Versicherungswirtschaftslehre

Ziele des Kurses

Der Kurs vermittelt theoretische Grundlagen der Volkswirtschaftslehre sowie der Sozial- und Individualversicherung. Außerdem wird ein Überblick über die wichtigsten Charakteristika der wesentlichen Versicherungszweige gegeben und dargestellt wie die betriebliche Organisation von Versicherungsunternehmen aufgebaut ist.

Der Inhalt des Kurses ist auf die von der DAV nach PO III zu diesem Gebiet angegebene Stoffübersicht zusammen mit Mitgliedern der für das Prüfungsfach verantwortlichen Prüfungskommission abgestimmt worden. Er eignet sich idealerweise zur Einarbeitung in die Thematik sowie zur Vorbereitung auf die DAV-Grundwissenprüfung „Versicherungswirtschaftslehre“.

Bearbeitungsaufwand

Zur besseren Einschätzung, wie viel Zeit für die Bearbeitung von Lehrtext, Eigenübungen im Fernkursskript und den Einsendeübungen (Kursübungen) benötigt werden, haben wir die Teilnehmer vergangener Kurse nach Ihrem Bearbeitungsaufwand befragt.

Durchschnittlich wurden benötigt:

  • für den Lehrtext: 5 Stunden pro Woche
  • für die Beispiele und Übungen: 2 Stunden pro Woche
  • für die Kursübungen: 3 Stunden pro Kursübung

Der Kurs findet jeweils im Sommer- und im Wintersemester statt.

Termine und Anmeldung

Mit dem Kurszertifikat wird ein Aufwand von 7 ECTS bestätigt.

Inhalte des Kurses

Kurseinheit 1: Volkswirtschaftliche Grundlagen

Kapitel 1: Makroökonomik – Klassisch-Neoklassische Theorie vs. Keynesianische Theorie

  1. Grundlagen der Makroökonomik
  2. Die Klassisch-Neoklassische Theorie
  3. Die Keynesianische Theorie

Kapitel 2: Mikroökonomik – Versicherungsnachfragetheorie

  1. Einführung in die Grundlagen der Mikroökonomik
  2. Haushaltstheorie
  3. Versicherungsnachfrage und -angebot
  4. Moral Hazard und staatliche Regulierung
  5. Adverse Selektion und staatliche Regulierung
  6. Staatliche Eingriffe in die Versicherungsmärkte

Kurseinheit 2: Grundlagen der Versicherungstheorie

Kapitel 3: Theoretische Grundlagen des Versicherungsgeschäfts

  1. Das risikotheoretische Grundmodell der Versicherung
  2. Versicherungstechnische Risiken
  3. Risikomanagement im Versicherungsunternehmen
  4. Versicherbarkeit von Risiken

Kapitel 4: Sozialversicherung[1]

  1. Grundlagen der Sozialversicherung
  2. Die gesetzliche Krankenversicherung
  3. Diegesetzliche Rentenversicherung
  4. Die Arbeitslosenversicherung
  5. Die gesetzliche Unfallversicherung
  6. Die gesetzliche Pflegeversicherung
  7. Sozialversicherung versus Individualversicherung

[1] Nach PO III-2 nicht mehr prüfungsrelevant für die Ausbildung zum Aktuar DAV, der Inhalt wurde zum WS 2010/2011 angepasst.

Kurseinheit 3: Individualversicherung

Kapitel 5: Individualversicherung

  1. Grundlagen
  2. Versicherungszweige und -sparten
  3. Aufsichtsrechtliche Regelungen

Kapitel 6: Schaden- und Unfallversicherung

  1. Charakterisierung der S/U-Versicherung
  2. Zweige der Schaden- und Unfallversicherung
  3. Rückstellungen in der S/U-Versicherung

Kapitel 7: Lebensversicherung

  1. Charakterisierung der Lebensversicherung
  2. Formen der Lebensversicherung
  3. Grundlagen der Beitragskalkulation
  4. Deckungsrückstellungen
  5. Überschussbeteiligung
  6. Verantwortlicher Aktuar

Kapitel 8: Krankenversicherung

  1. Charakterisierung der Krankenversicherung
  2. Formen der Krankenversicherung
  3. Grundlagen der Beitragskalkulation
  4. Alterungsrückstellungen
  5. Überschussbeteiligung

Kapitel 9: Rückversicherung

  1. Charakterisierung der Rückversicherung
  2. Formen der Rückversicherung
  3. Alternative Risikotransferformen

Kapitel 10: Marktüberblick

  1. Marktzusammensetzung
  2. Bedeutung des Versicherungsmarktes

Kurseinheit 4: Betriebliche Organisation von Versicherungsunternehmen

Kapitel 11: Rechts- und Wirtschaftsformen

  1. Grundlagen
  2. Versicherungs-Aktiengesellschaft (AG)
  3. Europäische Gesellschaft (SE)
  4. Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
  5. Öffentlich-rechtliche Versicherer
  6. Angleichungsprozess der Versicherungsunternehmen
  7. Konzentrationsformen

Kapitel 12: Unternehmensorganisation

  1. Grundlagen
  2. Planung
  3. Organisation
  4. Controlling
  5. Projektmanagement

Kapitel 13: Betriebswirtschaftliche Funktionen

  1. Einführung
  2. Marketing
  3. Leistungserstellung
  4. Finanzierung und Risikomanagement
  5. Datenverarbeitung
  6. Rechnungswesen

[1] Nach PO III-2 nicht mehr prüfungsrelevant für die Ausbildung zum Aktuar DAV– der Inhalt wurde zum WS 2010/2011 angepasst.