Moodle Upgrade: Neu in Version 3.2

 

Mit der Moodle Version 3.2 (die das Update der Version 3.1 gleich enthält) wird Ihr Moodle System wieder mit einer ganzen Reihe an Neuerungen und Verbesserungen ausgestattet.

Wir möchten Ihnen mit diesem Beitrag einen kurzen Überblick verschaffen und hoffen, dass Ihnen die Features und Verbesserung bei der Arbeit mit Moodle helfen werden.

Zielgruppe
Studierende
Dozierende

Weitere Dokumentation
Moodle Docs: New Features in 3.2

Moodle Version 
Artikel basiert auf der
Moodle Version 3.2

Autor
Kathrin Osswald
kiz - Abteilung Medien
Team Web & Teaching Support

Kontext
Allgemeines > Moodle Upgrades

Neues Theme

Mit dieser Version verändert sich die Oberfläche von Moodle wieder ein wenig mehr.

Grund dafür ist, dass sich die Moodle-Standard-Oberfläche im vergangenen Jahr stark weiterentwickelt hat und wir uns deswegen entschieden haben, darauf aufzusetzen, um auch wieder näher am Moodle-Kern zu sein.

Das neue Theme ist voll responsiv und hat auch einige Änderungen der Navigation erfahren. So gibt es jetzt zum Beispiel ein linkes Menü, dass sich ein- und ausfährt (Abb. 1) und auch kontextabhängige Menüs (Abb. 2 + Abb. 3). Dafür sind die Blöcke in der Anzahl reduziert worden.

Es gibt jetzt auch mehr Platz für den Inhalt, da es nur noch eine Blockspalte auf der rechten Seite gibt (Content first) (Abb. 4).

Abbildung 1
Abbildung 2
Abbildung 3
Abbildung 4

Kursbereich

  • Abschnittsüberschriften lassen sich nun direkt auf der Kursseite (inline) ändern, ohne dass Sie dafür auf die Einstellungsseite des Abschnitts gehen müssen (Abb. 5).
  • Kursabschnitte werden permanent im linken Menü innerhalb eines Kurses angezeigt, weswegen der Block Kursabschnitte außer Betrieb genommen wurde (Abb. 6).
Abbildung 5
Abbildung 6

Aktivitäten

Abstimmung
  • Bei einer Abstimmung können Sie als Dozierender die Stimmabgabe für ausgewählte Teilnehmende vornehmen.
Aufgabe
  • Die Bewertungsoberfläche hat sich verändert, so dass alle Aktionen inklusive der Korrektur mittels einem integrierten PDF-Editor auf einer Seite erledigt werden können (Abb. 7).
  • Abgaben in Office-Formaten werden nun vom System auch automatisch in PDF's konvertiert, die dann direkt annotiert werden können.
  • Es ist nun möglich, bei der Aktivität Aufgabe auch Abgaben selektiv herunterzuladen. 
  • Abgabezeiträume können nun für Einzelstudierende bzw. für einzelne Gruppen individuell angepasst werden (Abb. 8).
Anwesenheit
  • Dozierende können beim Anlegen einer Lerneinheit Ihren Teilnehmenden gestatten, ihre Anwesenheit selbst zu erfassen.
Forum
  • Das standardmäßig im Kurs platzierte Nachrichtenforum wurde umbenannt in Ankündigungen (Abb. 9).

  • Forumsthemen, die Dozierende verfassen, können nun auch angepinnt werden. Diese bleiben in der Themenliste des Forums immer exponiert ganz oben in der Liste der Themen stehen (Abb. 10).
  • Ebenfalls ist es nun für Dozierende möglich, Beiträge zeitgesteuert anzuzeigen und auch wieder zu verbergen - d.h. ein Start- und auch ein Enddatum dafür zu setzen (Abb. 10).
  • Es besteht nun die Möglichkeit, Forumsthemen nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch zu sperren. In dem Fall ist das Thema geschlossen und kein Studierender kann dann noch Beiträge darin schreiben.
  • Der Name des Forums wird nun auch im Betreff der Benachrichtigungsmail angezeigt.
Studierendenordner
  • Die Aktivität Studierendenordner wird nach drei Semestern Evaluationsphase weiter betrieben.
  • Es besteht jetzt die Möglichkeit, dass neue Abgaben innerhalb einer verknüpften Aufgabe automatisch importiert werden.
  • Es ist nun möglich auch Aufgaben mit reinen Textabgaben zu importieren. Damit können dann auch reine Textabgaben im Kurs mit den anderen Teilnehmenden geteilt werden.
  • Ebenfalls funktioniert nun der Import aus Aufgaben, deren Lösungen im Gruppenmodus abgegeben wurden.
Terminplaner
  • Die Aktivität Terminplaner wird nach drei Semestern Evaluationsphase weiter betrieben.
  • Es besteht nun die Möglichkeit als Dozierender Termine an Studierende zuzuweisen (Abb. 11).
Abbildung 7
Abbildung 8
Abbildung 9
Abbildung 10
Abbildung 11

Mitteilungen und Benachrichtigungen

Ab dieser Moodle Version haben Sie über die Navigationsleiste immer einen Schnellzugriff auf Ihre Mitteilungen und Systembenachrichtigungen (Abb. 12).

Eine detaillierte Information über diese Neuerung können Sie in den entsprechenden Artikeln Systemmitteilungen und Mitteilungssystem nachlesen.

Da sich der Zugriff auf die Mitteilungen derart vereinfacht hat, wurde der Block Mitteilungen im System deaktiviert und steht damit nicht mehr zur Verfügung.

Hinweis:
Standardmäßig erhalten Sie in der Navigationsleiste eine Benachrichtigung über alle Systemereignisse. Möchten Sie bestimmte Benachrichtigungen nicht erhalten können Sie dies in Ihren persönlichen Einstellungen ändern. Klicken Sie dazu einfach auf das Icon in der Navigationsleiste und in dem Benachrichtigungsfenster dann auf das Zahnrad. Auf der Einstellungsseite können Sie die entsprechenden Änderungen in der Spalte Web vornehmen.

Abbildung 12

Diverses

  • Sie können nun auch Videos mittels Drag & Drop in dem Kurs platzieren. Wenn das Video ein unterstütztes Format hat (zum Beispiel .mp4), können sie es direkt einbinden und es wird in einem eingebetteten Player direkt im Kurs angezeigt.

  • Wenn Sie ein Video über den Texteditor in einen Text einbetten wird dieses nun mit VideoJS mit einem zeitgemäßen Player abgespielt. Wenn Sie ein Video nur als Datei auf die Kursübersichtsseite ziehen wird weiterhin nur zum Download angeboten.
  • Die in Moodle standardmäßig aktive Rendering Engine für mathematische Formeln MathJax, die insbesondere bei der Darstellung von Formeln aus dem Formeleditor zum Einsatz kommt, wurde auf  Version 2.7 aktualisiert. In dieser Version kamen insbesondere auch die MathJax Accessibility extensions hinzu.
  • Der Button zum Verschicken von Nachrichten an einen Nutzer befindet sich bei der Profilseite nun direkt beim Nutzer-Avatar, was es einfacher macht, diesen zu finden (Abb. 13).

  • Der Block Meine Dateien wurde deaktiviert und steht nun nicht mehr zur Verfügung, da Sie die Funktionalität jederzeit bequem über Ihr Nutzermenü erreichen können (Abb. 14).

  • Im Block Personen wird nun der Link zur Teilnehmerliste nicht mehr angezeigt, da dieser über das linke Menü jederzeit schnell erreichbar ist (Abb. 15).

  • Die ab dem Wintersemester 2017 neu produzierten Vorlesungsaufzeichnungen aus Opencast werden nun in einem langersehnten HTML5 Player abgespielt. Die bis Ende Sommersemester 2017 produzierten Vorlesungsaufzeichnungen werden vorerst noch weiter Flash zum Abspielen benötigen.
Abbildung 13
Abbildung 14
Abbildung 15

Wir hoffen, dass Ihnen diese Neuerungen gefallen und Sie davon in Ihrem Alltag profitieren können.
Falls doch etwas nicht so funktioniert, wie Sie es erwarten würden, oder anderweitige Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte wie immer an den 
Helpdesk des kiz.

Hilfe, Fragen, Anregungen

Wenn Sie zu diesem Thema weitere Hilfe* benötigen, Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

*Haben Sie bereits daran gedacht, in unseren Hilfestellungen auf diesen Seiten oder in der Dokumentation von Moodle (siehe oben oder https://docs.moodle.org/) nach einer Hilfe oder Lösung zu schauen?