Nichts - eine Annäherung.

Bewegung - Bild - Klang - Text.
Aufführung in der Opens external link in new windowBalver Höhle am 21.08.2014

Was ist „Nichts“, ein Zustand, ein Gefühl, die Abwesenheit von etwas... wie fühlt es sich an ... was löst es aus, wenn überhaupt ... kann es Töne, Lichter und Bewegungen für Befinden oder Zustände geben, die es gar nicht gibt ...

An diesem Abend wurde die Balver Höhle bei Iserlohn zum weiten Raum für Performance-Künstler/innen aus München und Ulm, die sich dem Zustand, dem Begriff, dem nicht Greifbaren, dem uns allen wenig Fassbaren oder Vorstellbaren, experimentell mit Bild, Klang, Bewegung und Text annäherten.

Ankündigung: Opens external link in new windowhttp://vimeo.com/101281270



(kp)
(cs)
(kp)
(kp)
(kp)
(kp)
(kp)
(kp)
(cs)
(kp)

Idee & Konzept: deeWa e.V., Brigitte Spielmann-Sommer, 089/85661515 oder 0175/3761795, Opens window for sending emailinfo(at)deeWa.de, www.deeWa.de

Butohtanz: Ulrike Adldinger, Doris Kürzinger, Brigitte Spielmann-Sommer

Mediakomposition: Diether Sommer, Brigitte Spielmann-Sommer

Musik: EMU-Ensemble: Axel Baune, Andreas Grünvogel-Hurst, Klaus Schmidtke, Christine Söffing

(ag)
(cs)
(kp)
(cs)

Fotografien: Andreas Grünvogel-Hurst (ag), Christine Söffing (cs), (kp)

Presseberichte zum Projekt auf der Seite Opens external link in new windowwww.deewa.de