Lebensraum Wiese

Die Wiesen im Botanischen Garten, die sich durch einen Blütenreichtum auszeichnen, werden extensiv bewirtschaftet. Gerade die Wiese am Grünen Klassenzimmer ist durch die umgebenden Ökosysteme von einem reichen faunistischen Arteninventar geprägt.

Themenvorschläge (Mai bis Juli):

Hauhechel-Bläuling, Polyommatus icarus
Bläuling
Gemeine Winterschwebfliege, Episyrphus balteatus
Schwebfliege
  • Kleintiere an blühenden Pflanzen
    (1. - 4. Klasse)
Streifenwanze, Graphosoma lineatum
Streifenwanze
Brauner Weichkäfer, Rhagonycha fulva
Weichkäfer
  • Kennenlernen verschiedener Wiesenbewohner
    (1. - 4. Klasse)
Sichelwanze, Nabis mirmicoides
Sichelwanze
Eichblatt-Radspinne, Aculepeira ceropegia
Radspinne
  • Nahrungsbeziehungen im Ökosystem Wiese
    (3. und 4. Klasse)
Grünes Heupferd, Tettigonia viridissima
Heupferd
Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum
Taubenschwänz.
  • Insekten: Bau, Lebensweise und Entwicklung
    (5. - 7. Klasse)
Veränderliche Krappenspinne, Misumena vatia
Krabbenspinne
Nachtigall-Grashüpfer, Chorthippus biguttulus
Grashüpfer
  • Räuber-Beute-Beziehungen, Konkurrenz und Einnischung
    (10. - 13. Klasse)

Kontakt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailPD Dr. Jürgen Drissner
  • Diplom-Biologe
  • Telefon: +49 (0)731/50-31360
  • Telefax: +49 (0)731/50-31359

    Botanischer Garten der Universität Ulm
    Hans-Krebs-Weg
    89081 Ulm