Lehrveranstaltungstypen im Bereich der Philosophie

Seminare richten sich an all diejenigen, die sich am Anfang einer akademischen Auseinandersetzung mit philosophischen Fragestellungen befinden. Es wird erwartet, dass sich die Studierenden durch genaue Lektüre genannter Texte oder Textabschnitte intensiv vorbereiten und daher in der Lage sind, sich an Diskussionen während der Lehrveranstaltungen aktiv zu beteiligen.

In Vorlesungen wird von den Lehrenden ein Überblick über das Denken bestimmter Autoren oder eine vertiefte Diskussion bestimmter Fragestellungen geboten. Sofern es nicht ausdrücklich anders angegeben wird, richten sich Vorlesungen sowohl an Studienanfänger als auch an fortgeschrittene Studierende.

Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie

HSZ1000.yyy Einführung in die Philosophie
In diesen Lehrveranstaltungen werden Texte oder Themen diskutiert, die sich besonders gut für Einsteiger in das Philosophiestudium eignen. Hierzu gehören auch Veranstaltungen zur Einführung in die Philosophie und zum wissenschaftlichen Arbeiten.

HSZ1000.yyy Einführung in die Logik
Es handelt sich vornehmlich um eine Einführung in die Grundtechniken der Aussagen- und der Prädikatenlogik, erwähnt wird aber auch die Syllogistik. Angesprochen werden ferner die Beziehungen zwischen natürlichen und formalisierten Sprachen und Fragen aus der Philosophie der Logik. Darüber hinaus werden argumentationstheoretische Aspekte diskutiert („critical thinking“).

HSZ2000.yyy Veranstaltungen zur Geschichte der Philosophie
Klassische oder fremdsprachliche Texte (z.B. Antike, Mittelalter, Neuzeit, Gegenwart)

HSZ3000.yyy Veranstaltungen zur Theoretischen Philosophie
Zur Theoretischen Philosophie gehören Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie, Naturphilosophie, Philosophie des Geistes, Metaphysik und Ontologie, Phänomenologie und Philosophie der Wissenschaften

HSZ4000.yyy Veranstaltungen zur Praktischen Philosophie
Zur Praktischen Philosophie gehören z.B. Ethik, Moralphilosophie, Rechtsphilosophie, Staatsphilosophie, Sozialphilosophie, Anthropologie, Kulturphilosophie und Religionsphilosophie

HSZ5000.yyy Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen (mit der Biologie, Informatik, Mathematik, Medizin, Physik und Wirtschaftswissenschaften)

Kursnummern zu den Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie

Die Kursnummern zu den Lehrveranstaltungen werden nach

folgender Formel vergeben: HSZxxxx.yyy.

HSZ1xxx.yyy = Einführungsveranstaltung
HSZ2xxx.yyy = Geschichte der Philosophie
HSZ3xxx.yyy = Theoretische Philosophie
HSZ4xxx.yyy = Praktische Philosophie
HSZ5xxx.yyy = Interdisziplinäre Veranstaltungen
HSZ6xxx.yyy = Schlüsselqualifizierende Themen
HSZ7xxx.yyy = Geschichte der Wissenschaften
HSZ8xxx.yyy = Kulturanthropologie
HSZ9xxx.yyy = Ergänzende fachübergreifende Themen

 

Die Unterteilung in Veranstaltungstypen bezieht sich auf das zweite x:

xxxx.yyy :   1 = Seminar
                 
2 = Vorlesung
                 
3 = Übung
                 
4 = Colloquium
                 
5 = Vortrag

Die Ziffern yyy nach dem Punkt haben keine Relevanz, insofern sie nur eine fortlaufende Nummerierung darstellen.

1. Beispiel:   HSZ3200.002
Theoretische Philosophie (3000),  Vorlesung (200), Nummerierung (002)

2. Beispiel:   HSZ4100.001
Praktische Philosophie (4000), Seminar (100), Nummerierung (001)