Philosophischer Salon: "Die Brüder Humboldt und das Verhältnis von Natur- und Geisteswissenschaften"

 

Der Philosophische Salon will im Wintersemester 2016/17 das Verhältnis von Natur- und Geisteswissenschaften behandeln, exemplarisch verkörpert durch die beiden Humboldtbrüder Wilhelm und Alexander. Nicht zuletzt das 30-jährige Jubiläum unseres Humboldtzentrums ist der Anlass, uns wieder einmal dieser Thematik anzunehmen, immerhin wollten wir uns damals bei der Namenswahl bewusst nicht festlegen, sondern hatten beide Brüder im Fokus.  Hintergrund dabei ist auch der Alltag an einer naturwissenschaftlich geprägten Universität, der uns immer wieder mit Grenzfragen und Schnittstellen der beiden verschwisterten Wissenschaften konfrontiert.

 

 

24. November 2016
Manfred Geier, Autor
„Die Brüder Humboldt“

01. Dezember 2016
Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger, Max-Planck Institut, Berlin
„Gaston Bachelard und Albert Flocon“

09. Februar 2017
Prof. Dr. med. Volker Hesse, Berlin
„Die Gebrüder Humboldt und die Medizin“

Hier finden Sie den Vortrag zum Nachlesen in schriftlicher Form: PDF


Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.