Gemeinsame Ringvorlesung WS 2010/11

- des Humboldt-Studienzentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften (HSZ)
- Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium (EPG)
- des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin (GTE)

Gerechtigkeit

Vor dem Hintergrund einer naturwissenschaftlichen und technisch-wissenschaftlichen Orientierung der Universität Ulm ist das Humboldt-Studienzentrum für Philosophie und Geisteswissenschaften aus der Überlegung entstanden, dem Universitätsgedanken durch die Erweiterung des wissenschaftlichen Spektrums gerecht zu werden. Mit seinem Lehrangebot ergänzt das Humboldt-Studienzentrum die fachwissenschaftliche Ausbildung in Form zeitgemäßer akademischer Bildung.

Wir haben dieses Oberthema ausgewählt, weil es sich hier um ein genuin philosophisches Thema handelt.  Doch besteht in der Öffentlichkeit zunehmend die Gefahr, dass heutzutage nur noch um eine Bindestrich-Gerechtigkeit die Rede ist wie z.B. Chancen-Gerechtigkeit, Bildungs-Gerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit etc. Dass sich darin der Begriff keineswegs erschöpft, wollen wir in dieser Ringvorlesung aufzeigen.

Vorträge

02. November 2010
Prof. Dr. Günther Bien, Humbodlt-Studienzentrum, Institut für Philosophie
Universität Ulm/Berlin
"Gerechtigkeit in der Antike"

16. November 2010
ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Werner Zips, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie
Universität Wien
"Die Gerechtigkeit des Stachelschweins. Für eine Anthropologie der Gerechtigkeit"

23. November 2010
Prof. Dr. Stefan Gosepath, Institut für Politikwissenschaften
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
"Was macht eine Theorie der Gerechtigkeit aus?"

30. November 2010
Prof. Dr. Hans Schwarz, Institut für Evangelische Theologie
Universität Regensburg
"Gerechtigkeit und Theologie"

07. Dezember 2010
PD Dr. Ulrich Thielemann, Institut für Wirtschaftsethik
Universität St. Gallen
"Gerechtigkeit in der Wirtschaft"

14. Dezember 2010
Prof. Dr. Hans Jörg Sandkühler, Leiter der Deutschen Abteilung Menschenrechte und Kulturen des europäischen UNSECO-Lehrstuhls für Philosophie | Paris, Institut für Philosophie
Universität Bremen
"Gerechtigkeit und das Recht der Menschenrechte"

18. Januar 2011
Prof. Dr. Christian Schäfer, Institut für Philosophie
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
"Nicht der bessere soll gewinnen, sondern Schalke."

01. Februar 2011
Prof. Dr. Franz Porzsolt, Institut für Medizischen Ökonomie
Universität Ulm
"Medizinische Diagnosen und Gerechtigkeit"

15. Februar 2011
Prof. Dr. Ulrich Weiß, Institut für Politische Theorie und Wissenschaftslehre
Bundeswehrhochschule München
"Gerechtigkeit als Fairness"

Hier finden Sie die Aufnahmen der Vorträge!

Alle interessierten Zuhörer sind hierzu herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags 18:30 - 20:00 Uhr im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ulm Ost, statt.