Gemeinsame Ringvorlesung WS 2015/16

- des Humboldt-Studienzentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften (HSZ)
- Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium (EPG)
- Additive Schlüsselqualifikationen (ASQ)
- des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin (GTE)
- studium generale (sg)

Thema: Selbstorganisation ohne Selbst

Im Wintersemester wollen wir in die jeweiligen Disziplinen hineinleuchten und fragen, wo das Konzept der Selbstorganisation eine Rolle spielt oder ob es sich sogar um ein fächerübergreifendes Paradigma handelt. Wir haben diese Fragestellung unter dem Arbeitstitel "Selbstorganisation ohne Selbst?" gestellt.

Selbstorganisierend werden Systeme genannt, die nicht durch ein "Selbst" organisiert werden, sondern die, wenn überhaupt, ein Selbst allererst ausbilden. "Selbst" meint daher hier keine organisierende Agentur, die im Hintergrund steht, sondern einen Prozess, in dem Strukturen erst entstehen.

Ausloten möchten wir die Grenzen des Begriffs der Selbstorganisation. Was meint er in der jeweiligen Disziplin? Lässt der Begriff mehr erwarten, als er abdecken kann?

Vorträge

03. November 2015
Prof. Dr. Dirk Lebiedz, Institut für numerische Mathematik
Universität Ulm
"Strukturbildung in Raum und Zeit: Über das Wahre und das Schöne in der Mathematik der Selbstorganisation"

24. November 2015
Prof. Dr. Dirk Rustemeyer, Abteilung Allgemeine Pädagogik
Universität Trier
"Selbstverhältnisse als Darstellungsprozesse: Person und Sittlichkeit"
[Vortrag]

08. Dezember 2015
Prof. Dr. Fedor Jelezko, Institut für Quantenoptik
Universität Ulm
"Messen auf Nanoebene: Diamant-Quantensensoren"
[Vortrag]

15. Dezember 2015
Prof. Dr. Heiko Neumann, Institut für Neuroinformatik
Universität Ulm
"Lernen in neuronalen Systemen"
[Vortrag]

19. Januar 2016
Prof. Dr. Tina Seufert, Abteilung für Lehr-Lernforschung
Universität Ulm
"Selbstorganisation = Lernen? Von der Kunst, das Selbst beim Lernen zu organisieren"
[Vortrag]

26. Januar 2016
Prof. Dr. Tanja Weil, Institut für Organische Chemie III
Universität Ulm
"Selbstorganisation als ein Grundprinzip des Lebens"


Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.