Lizenzen & Zugang

Zugang

Um lizenzierte elektronische Angebote nutzen zu können, muss Ihr Rechner eine IP-Adresse aus dem Netzwerkbereich der Universität verwenden. Dazu existieren die folgenden Zugangswege:
a) via Festnetzanschluss
b) via WLAN
c) außerhalb vom Campus via VPN.

Alternativ ist bei einer steigenden Zahl unserer Angebote auch der Zugang über Shibboleth möglich. Dieses Authentifizierungsverfahren ermöglicht einen Zugang zu lizenzierten E-Journals, Datenbanken und E-Books von außerhalb des Campusnetzes. Das Login kann über die EZB, DBIS, die ReDI-Homepage oder direkt über eine Anbieter-Website (Verlage, wissenschaftliche Gesellschaften u.a.) erfolgen. Die Begriffe "Shibboleth",  "Athens" oder "DFN/AAI" im Login-Kontext eines Anbieters deuten auf eine vorhandene Shibboleth-Funktionalität hin.

So können Sie sich via Shibboleth einloggen:

  1. Ort (Ulm) und Einrichtung (Universität Ulm) wählen
  2. Shibboleth-Login-Seite des kiz erscheint
  3. E-Mail-Adresse und Passwort des kiz-Accounts eingeben

Voraussetzung für alle Logins ist der kiz-Account.
Die aktuelle Liste der Shibboleth-Teilnehmer finden Sie hier.

Lizenzen

Lizenzen des kiz

Das kiz der Universität Ulm beschafft kostenpflichtige Lizenzen für Datenbanken, E-Journals und E-books und stellt die damit verbundenen Produkte den berechtigten Nutzern zur Verfügung. Dabei handelt es sich in der Regel um Jahreslizenzen. Der Zugang erfolgt über das Universitäts-Netz wie oben beschrieben. Darüber hinaus besteht auch Zugriff auf Lizenzen, die von anderen Lizenznehmern bezahlt wurden (z. B. ReDI durch das Land Baden-Württemberg oder Nationallizenzen durch die DFG) oder die frei im Netz verfügbar sind (z. B. Zeitschriften mit grüner Ampel in der EZB).

ReDI-Lizenzen

Die Regionale Datenbank-Information (ReDI) ist ein Konsortium wissenschaftlicher Bibliotheken des Landes Baden-Württemberg, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Zugang zu fachlichen Informationsquellen kostengünstig und effektiv zu ermöglichen. Der Universität Ulm stehen über dieses Konsortium Produkte wie z. B. Web of Science, Embase, Biosis, TEMA Technik und Management (ehem. FIZ Technik), WISO, LexisNexis Wirtschaft, Beck Online, Psyndex u.a. zur Verfügung. Der Zugang zu den einzelnen Datenbanken erfolgt für berechtigte Benutzer wie oben beschrieben über das zentrale Nachweissystem DBIS.

Nationallizenzen

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von sogenannten Nationallizenzen. Dabei handelt es sich um Datenbanken, elektronische Zeitschriften und E-Book-Pakete aus allen wissenschaftlichen Fachrichtungen. Die einzelnen Produkte sind in den jeweiligen Nachweissystemen (DBIS, EZB, lokale Bibliothekskataloge) zu finden oder über die entsprechende Web-Site der DFG: Nationallizenzen

Derzeit haben acht Einrichtungen bundesweit geltende Lizenzvereinbarungen mit Fachgesellschaften, Verlagen und anderen Informationsanbietern abgeschlossen.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Lizenzen & Zugang

  • Ansprechpartner / Kontakt

    Beratung: Jan Haag