Basisbetrieb (SAP)

Service Kategorie: Campus & Business

Der Service umfasst die Teilbereiche der Basis-Administration SAP sowie das Schnittstellen- und Business Process Management (SAP BO).

Die Basis-Administration SAP beinhaltet die Bereitstellung, den Betrieb und die Betreuung der SAP-Systemlandschaft und der eingesetzten SAP-Module aus technischer Sicht. Dazu gehören sowohl die den SAP-Systemen zugrundeliegenden Datenbanken, die eingesetzten Applikationsserver als auch die auf den Arbeitsplatzrechnern installierten SAP Client-Anwendungen.

Das Schnittstellen- und Business Process Management (SAP PO) umfasst die Konzeption von Schnittstellen zwischen SAP und NON-SAP-Systemen im Rahmen von universitären Geschäftsprozessabläufen sowie deren Implementierung und Betreuung.

Leistungsmerkmale

Basis-Administration SAP

An der Universität Ulm werden die folgenden SAP-Systeme und Module eingesetzt:

  • SAP ERP mit den Modulen FI (Finanzwesen), CO (Controlling), PSM (Haushaltsmanagement), GM (Fördermittelmanagement), MM (Materialwirtschaft), SD (Vertrieb)
  • SAP BW (Data Warehouse) und SAP Portal (Unternehmensportallösung zur Publikation von BW-Berichten)
  • SAP PO (Schnittstellenimplementierungen und –managment)
  • SAP Solution Manager (zentrales Administrationssystem)
  • SAP Router (Service-Verbindung zur SAP)
  • Reverse Proxy (Zugriff außerhalb Verwaltungsnetz auf SAP Berichtsportal und  Fiori Apps)

Mit Ausnahme von SAP Solution Manager, SAP Router und Reverse Proxy werden jeweils ein Entwicklungs-, ein Test- und ein Produktivsystem bereitgestellt.

Als Client Anwendungen werden folgende SAP Frontend-Tools eingesetzt:

  • SAP GUI Frontend
  • SAP Bex Berichtswerkzeuge

Als Datenbanksysteme werden ORACLE-Datenbanken eingesetzt.

Die Leistungen der Basis-Administration umfassen:

  • Installation und Konfiguration neuer SAP-Systeme und Funktionalitäten
  • Tägliches proaktives Monitoring der ORACLE-Datenbanken und SAP-Applikationsserver
  • Regelmäßige Patches, Updates und Upgrades aller technischen SAP-Komponenten sowie der ORACLE-Datenbanken
  • Regelmäßige Backups der Applikationsserver und Datenbanken
  • Ständige Optimierung der Systemleistungen
  • Beseitigung von Störungen im Betrieb
  • Durchführung von Änderungstransporten
  • Einspielen von SAP-Hinweisen (insbesondere Security Notes)
  • Bedarfsorientierte Anpassung von Systemkonfigurationen
  • Benutzer- und Berechtigungsverwaltung
  • Bearbeitung von Problemmeldungen
  • Dokumentation und Protokollierung technischer Betriebsvorgänge
  • Durchführung von technischen Wartungsarbeiten
  • Einrichten, Anpassen und Überwachen von Hintergrund-Jobs
  • Anlage, Verwaltung und Bearbeitung von Kundenmeldungen an SAP
  • Beantragung, Vorbereitung und Durchführung von SAP Remote Services
  • Durchführung von Lizenzvermessungen
  • Kontinuierliche Umsetzung von SAP-Sicherheitsstandards

SAP PO

Die folgenden Schnittstellenimplementierungen sind produktiv:

  • Lieferung Kostenstellen-, Haushaltsprogramm- und Drittmittelprojektstammdaten vom SAP ERP nach den Systemen eKladde, IDM, ULLA2, SVA
  • Personalkostenkalkulation und Rechnungslegungsliste von SVA nach SAP ERP
  • Daten für die Kosten-Leistungsverrechnung von SOS, Morada und SVA nach SAP ERP

Die Leistungen der SAP BO umfassen:

  • Konzeption, Implementierung, Anpassung und Dokumentation von Geschäftsprozessen und Schnittstellen
  • Unterstützung beim Datenmanagement in SAP- und NON-SAP Systemen
  • Monitoring der Schnittstellen
  • Bearbeitung von Problemmeldungen

Nutzergruppen

Alle Personen und Einrichtungen, die Dienstleistungen nutzen, für welche dieser Backend Service die Voraussetzung darstellt.

Dienstleistungszeiten

24 x 7 x 365

Offline Wartungsarbeiten an Produktivsystemen werden generell ab Freitag Nachmittag bis Montag früh durchgeführt.

Wartungsarbeiten an Entwicklungs- und Testsystemen werden nach Absprache mit den nutzenden Fachabteilungen ggf. auch unter der Woche durchgeführt.

Antragsmodalitäten

N/A

Gebühr / Entgelt

Für den Service werden keine Gebühren oder Entgelte in Rechnung gestellt.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion