Telefontarife

Die Abrechnung der Nebenstellen im universitären Telefonnetz erfolgt nach den von unserem TK-Anbieter übermittelten Entgeltinformationen (vormals Gebührenimpuls) in festen Zeiteinheiten.

Diese Preise werden herangezogen zur Tarifierung sowohl der Institute der Universität, des Klinikums, der Fachhochschule, des Vermögens- und Hochbauamtes, des Studentenwerks sowie der angeschlossenen externen Nutzer, als auch der Abrechnung von Privatgesprächen nach §3, Abs. 3.3 DAV. Es wird dabei auf die Erhebung eines Gemeinkostenzuschlags verzichtet.

Zur Vereinfachung der Abrechnung, wird bei jedem Gespräch 0,01 EUR hinzugerechnet und die Gesprächssumme auf den ganzen Cent abgerundet. Dadurch kostet ein Gespräch immer mindestens 0,01 EUR. Die aktuellen Gebühren können Sie der (nur uni-intern abrufbaren) Preisliste entnehmen.

Sonderrufnummern

Für die Sonderrufnummern "0181" und "0900" werden die Preise vom Dienstanbieter bestimmt. Da hier eine Abrechnung teilweise erst Monate später erfolgt und je nach Anrufer individuell festgelegt werden kann, ist mit dem Land folgendes Vorgehen vereinbart:

Entweder die Rufnummern werden komplett gesperrt, oder es wird ein Pauschalpreis abgerechnet. Auf unserer TK-Anlage werden daher diese Rufnummern mit den folgenden Pauschalpreisen verrechnet:

  • 0181 = 0,99 EUR/min
  • 0900 = 2,99 EUR/min

Privatgespräche

Für Privatgespräche ist bei der Amtsholung statt der "0" die "91" zu wählen.

Beispiel:

  • dienstliche Gespräche: (0) 0731 12345
  • private Gespräche: (91) 0731 12345

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Telefontarife

  • Gut zu wissen

    Preisliste (nur uni-intern abrufbar)

Telefontarife

Die Abrechnung der Nebenstellen im universitären Telefonnetz erfolgt nach den von unserem TK-Anbieter übermittelten Entgeltinformationen (vormals Gebührenimpuls) in festen Zeiteinheiten.

Diese Preise werden herangezogen zur Tarifierung sowohl der Institute der Universität, des Klinikums, der Fachhochschule, des Vermögens- und Hochbauamtes, des Studentenwerks sowie der angeschlossenen externen Nutzer, als auch der Abrechnung von Privatgesprächen nach §3, Abs. 3.3 DAV. Es wird dabei auf die Erhebung eines Gemeinkostenzuschlags verzichtet.

Zur Vereinfachung der Abrechnung, wird bei jedem Gespräch 0,01 EUR hinzugerechnet und die Gesprächssumme auf den ganzen Cent abgerundet. Dadurch kostet ein Gespräch immer mindestens 0,01 EUR. Die aktuellen Gebühren können Sie der (nur uni-intern abrufbaren) Preisliste entnehmen.

Sonderrufnummern

Für die Sonderrufnummern "0181" und "0900" werden die Preise vom Dienstanbieter bestimmt. Da hier eine Abrechnung teilweise erst Monate später erfolgt und je nach Anrufer individuell festgelegt werden kann, ist mit dem Land folgendes Vorgehen vereinbart:

Entweder die Rufnummern werden komplett gesperrt, oder es wird ein Pauschalpreis abgerechnet. Auf unserer TK-Anlage werden daher diese Rufnummern mit den folgenden Pauschalpreisen verrechnet:

  • 0181 = 0,99 EUR/min
  • 0900 = 2,99 EUR/min

Privatgespräche

Für Privatgespräche ist bei der Amtsholung statt der "0" die "91" zu wählen.

Beispiel:

  • dienstliche Gespräche: (0) 0731 12345
  • private Gespräche: (91) 0731 12345