Vorbereitung einer Video Konferenz

Generelle Information

  • Unser VK-Equipment: Tandberg 6000
  • Folgende VK-Standards werden unterstützt:
    • H.320 (VC via ISDN-Network)
    • H.323 (VC via Internet)
  • Der VK Terminal unterstützt sowohl Punkt-zu-Punkt Standartverbindungen als auch Verbindungen mit bis zu vier verschiedenen Anschlußteilnehmern (inkl. des eigenen Anschlusses). Dabei ist ein Mix aus ISDN und Internetverbindung möglich.  Voraussetzung ist, dass die Verbindungen der externen Teilnehmern die gleiche Bandbreite aufweisen.

Anrufe via Internet

  • Bandbreite: bis zu 3 Mbps (megabit per second) bei einer Punkt-zu-Punkt Verbindung
  • Möglich ist auch eine mehrseitige Konferenz mit bis zu 3 weiteren externen Partnern mit jeweils 768 kbps

Notwendige Informationen zur Ablaufplanung

Bitte teilen Sie uns die folgenden veranstaltungsspezifischen sowie standortspezischen Informationen aller Teilnehmer mit.

Veranstaltungsspezifische Informationen

  • Datum und Beginn der Konferenz (Lokale Zeit in Ulm and Koordinierte Weltzeit)(Berechnung der Zeitzone)
  • Uhrzeit für den VK-Aufbau  (mind. 10 Minuten vor Konferenzbeginn)
  • Geplantes Ende der Konferenz
  • Benötigter VK-Standard (H.320 (ISDN) oder H.323 (Internet))
  • Benötigte Bandbreite
  • Wird eine 2. Kamera benötigt, um bspw. Dokumente oder Prototypen zu zeigen?
  • Wird zusätzlich eine Datenkonferenz benötigt, um bspw. eine PowerPoint Präsentation oder ein Programm zu zeigen? Wird gemeinsam an einem Dokument gearbeitet?
    • hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die zuvor festgelegt werden müssen. Unsere Emfehlung: Nutzung von Microsoft Netmeeting (Bereich zum Teilen von Programmen) oder (insbesondere bei Firewall Schwierigkeiten) tightvnc
    • Festlegung, wer wem etwas präsentieren möchte?
    • Wie wird die Präsentation bei den Konferenzteilnehmern dargestellt  (PC Monitor oder Beamer)
    • IP Adresse des PCs für die Datenkonferenz jeder Seite
  • Obwohl die VK-Standards verlässlich und stabil sind, gibt es bei der Umsetzung große Unterschiede. Wir empfehlen daher die Durchführung einer Testkonferenz bei neuen Konstellationen: Hierfür benötigen wir die Mitteilung des Datums und der Zeit für die Testkonferenz (Lokalzeit und UTC). 
  • bei mehreren verteilten Standorten: Soll eine MCU (multipoint conferencing unit) verwendet werden?
  • Falls notwendig: Einsatz eines Gatekeeper oder dialing sceme

Standortspezifika der Universität Ulm

  • VK-Raum: Bibliothekszentrale, Albert-Einstein-Allee 37, Raum 1.101
  • Adresse des VK-System: 134.60.39.50
  • IP Adresse der PC`s für Präsentationen: 134.60.39.x
  • Telefon im VK-Raum:  +49 (0)731/50-31470
  • Technischer Kontakt
    • Medientechnik
    • Phone:  +49 (0)731/50-31421
    • Alternativ kann der Helpdesk kontaktiert werden
  • Ansprechpartner für die Organisation der VK (Je Konferenzpartner ein Ansprechpartner) . Koordination des Datums und der Zeit.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion