Microsoft Campus Agreement

Nutzerkreis

Beim Campus & School Programm (Campus Agreement) von Microsoft handelt es sich um ein Mietlizenz-Modell, das

  • Angestellte der Universität Ulm (nicht: Klinikum) und
  • Studierende auf Pool-Rechnern

die kostenlose Nutzung bestimmter Software bis zum 30. April 2021 erlaubt. Das Nutzungsrecht ist beschränkt auf dienstliche Rechner, die Eigentum der Universität Ulm sind.

Download

Die Software kann nach erfolgter Authentifizierung über das Hochschuldiensteportal Studium & Lehre als ISO-File (zum Brennen auf DVD) heruntergeladen werden (unter: "Software zum Herunterladen/Microsoft"). Office (Win) kann alternativ direkt durch das SFX-File installliert werden.

Die Installation muss zwingend als Administrator vorgenommen werden, da sonst die erforderliche Aktivierung mittels des Key Management Service (KMS) nicht durchgeführt werden kann. Die Aktivierung erfolgt automatisch, allerdings nur dann, wenn sich der Rechner im LAN (Campusnetzwerk) der Universität befindet oder eine VPN-Verbindung zum Campusnetzwerk hergestellt wurde. Über eine WLAN-Verbindung kann die Aktivierung nicht erfolgen.

Sicherheitshinweise des Landesbeauftragten für Datenschutz

Das kiz empfiehlt die Nutzung von Windows 10 Enterprise, sofern das Betriebssystem den sicherheitsrelevanten Erfordnissen angepasst wird. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg hat einen Leitfaden mit Empfehlungen und Erläuterungen für einen datenschutzfreundlichen Einsatz von Windows 10 zusammengestellt. Der Leitfaden wurde am Beispiel der Education-Edition erstellt. Das kiz rät den  NutzerInnen von Windows 10 dringend (betrifft auch Managed Clients!), die Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems entsprechend den dort gegebenen Empfehlungen vorzunehmen.

Lizenzierte Produkte im Campus Agreement

Desktop-Produkte im Campus Agreement

Das Campus Agreement umfasst folgende Desktop-Produkte:

  • Windows Enterprise Upgrade
  • Office Professional Plus
  • Office (MAC)
  • Core Client Access License (CAL) Suite

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung des Windows Upgrades eine Basis-Betriebssystemlizenz (z.B. Windows OEM) für Ihren Rechner erworben haben müssen. Beim Kauf neuer Hardware  empfehlen wir deshalb dringend, eine Windows OEM-Lizenz zusammen mit der Hardware zu erwerben (Ein mit Betriebsssystem vom Händler ausgelieferter Rechner bedeutet nicht automatisch, dass für dieses auch ein Nutzungsrecht miterworben wurde!).

Eine Übersicht der Betriebssystemlizenzen, die zu einem Windows Upgrade im Sinne des Campus Agreements berechtigen, finden Sie direkt auf den folgenden Seiten bei Microsoft (maßgebend ist die Spalte "Academic"):

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie Produkte, für die Sie eine Lizenz besitzen, nur installieren dürfen, wenn Sie die Nutzungsrechte und -beschränkungen für die jeweiligen Produkte gelesen und verstanden haben und mit den Bestimmungen einverstanden sind.

Die Produktbenutzungsrechte (Product Terms) können online eingesehen werden. Bitte beachten Sie auch die Ausführungen in der entsprechenden Product List, die ebenfalls unter dem o.g. Link zu finden ist.

Neben den Desktop-Produkten können weitere Zusatzprodukte von Microsoft als Miet-Lizenzen bezogen werden. Allerdings besteht für diese eine Abnahmeverpflichtung bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Alternativ können deshalb weiterhin Lizenzen über Microsoft Select Plus (Kauflizenzen) erworben werden.

Die Core CAL Suite beinhaltet die folgenden Zugriffslizenzen:

  • Windows Server CAL
  • Microsoft SharePoint Server Standard CAL
  • Microsoft Exchange Server Standard CAL
  • Microsoft System Center Configuration Manager Client Management License
  • Forefront Endpoint Protection (Antivirus Client and Subscription Service)
  • Microsoft Lync Server Standard CAL

Downgrade-Recht / Cross-Plattform-Recht

Lizenzen aus dem MS Campus Agreement berechtigen zur Installation der jeweils aktuellen Version. Alternativ dürfen Vorgänger-Versionen eingesetzt (Downgrade-Recht) und Plattform-Wechsel durchgeführt (Cross-Plattform-Recht) werden.

Software Assurance

Das Campus Agreement beinhaltet eine "Software Assurance" für die oben genannten Produkte. Diese berechtigt, alle innerhalb des Mietzeitraums erscheinenden, neueren Versionen der oben genannten Produkte zu nutzen.

Office für private Nutzung

Studierende und Mitarbeiter können für 3,99€ pro Jahr im Rahmen des Landesvertrages eine Lizenz für Microsoft Office 365 Pro Plus mieten. Studierende bekommen dazu eine kostenlose Windows 10 Education Lizenz. Mehr dazu auf der Seite zu Microsoft Windows 10 Education und Microsoft Office 365 Pro Plus.

Preise

Die Desktop-Plattformprodukte aus dem MS Campus Agreement werden durch zentrale Umlage finanziert und den berechtigten Endnutzern während der Vertragslaufzeit als kostenlose Mietlizenzen zur Verfügung gestellt.

Sonstige Informationen

Die bisher Product Use Rights und Product List genannten Dokumente wurden im Juli 2015 in den Product Terms zusammengefasst.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

Microsoft Campus Agreement

Nutzerkreis

Beim Campus & School Programm (Campus Agreement) von Microsoft handelt es sich um ein Mietlizenz-Modell, das

  • Angestellte der Universität Ulm (nicht: Klinikum) und
  • Studierende auf Pool-Rechnern

die kostenlose Nutzung bestimmter Software bis zum 30. April 2021 erlaubt. Das Nutzungsrecht ist beschränkt auf dienstliche Rechner, die Eigentum der Universität Ulm sind.

Download

Die Software kann nach erfolgter Authentifizierung über das Hochschuldiensteportal Studium & Lehre als ISO-File (zum Brennen auf DVD) heruntergeladen werden (unter: "Software zum Herunterladen/Microsoft"). Office (Win) kann alternativ direkt durch das SFX-File installliert werden.

Die Installation muss zwingend als Administrator vorgenommen werden, da sonst die erforderliche Aktivierung mittels des Key Management Service (KMS) nicht durchgeführt werden kann. Die Aktivierung erfolgt automatisch, allerdings nur dann, wenn sich der Rechner im LAN (Campusnetzwerk) der Universität befindet oder eine VPN-Verbindung zum Campusnetzwerk hergestellt wurde. Über eine WLAN-Verbindung kann die Aktivierung nicht erfolgen.

Sicherheitshinweise des Landesbeauftragten für Datenschutz

Das kiz empfiehlt die Nutzung von Windows 10 Enterprise, sofern das Betriebssystem den sicherheitsrelevanten Erfordnissen angepasst wird. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg hat einen Leitfaden mit Empfehlungen und Erläuterungen für einen datenschutzfreundlichen Einsatz von Windows 10 zusammengestellt. Der Leitfaden wurde am Beispiel der Education-Edition erstellt. Das kiz rät den  NutzerInnen von Windows 10 dringend (betrifft auch Managed Clients!), die Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems entsprechend den dort gegebenen Empfehlungen vorzunehmen.

Lizenzierte Produkte im Campus Agreement

Desktop-Produkte im Campus Agreement

Das Campus Agreement umfasst folgende Desktop-Produkte:

  • Windows Enterprise Upgrade
  • Office Professional Plus
  • Office (MAC)
  • Core Client Access License (CAL) Suite

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung des Windows Upgrades eine Basis-Betriebssystemlizenz (z.B. Windows OEM) für Ihren Rechner erworben haben müssen. Beim Kauf neuer Hardware  empfehlen wir deshalb dringend, eine Windows OEM-Lizenz zusammen mit der Hardware zu erwerben (Ein mit Betriebsssystem vom Händler ausgelieferter Rechner bedeutet nicht automatisch, dass für dieses auch ein Nutzungsrecht miterworben wurde!).

Eine Übersicht der Betriebssystemlizenzen, die zu einem Windows Upgrade im Sinne des Campus Agreements berechtigen, finden Sie direkt auf den folgenden Seiten bei Microsoft (maßgebend ist die Spalte "Academic"):

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie Produkte, für die Sie eine Lizenz besitzen, nur installieren dürfen, wenn Sie die Nutzungsrechte und -beschränkungen für die jeweiligen Produkte gelesen und verstanden haben und mit den Bestimmungen einverstanden sind.

Die Produktbenutzungsrechte (Product Terms) können online eingesehen werden. Bitte beachten Sie auch die Ausführungen in der entsprechenden Product List, die ebenfalls unter dem o.g. Link zu finden ist.

Neben den Desktop-Produkten können weitere Zusatzprodukte von Microsoft als Miet-Lizenzen bezogen werden. Allerdings besteht für diese eine Abnahmeverpflichtung bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Alternativ können deshalb weiterhin Lizenzen über Microsoft Select Plus (Kauflizenzen) erworben werden.

Die Core CAL Suite beinhaltet die folgenden Zugriffslizenzen:

  • Windows Server CAL
  • Microsoft SharePoint Server Standard CAL
  • Microsoft Exchange Server Standard CAL
  • Microsoft System Center Configuration Manager Client Management License
  • Forefront Endpoint Protection (Antivirus Client and Subscription Service)
  • Microsoft Lync Server Standard CAL

Downgrade-Recht / Cross-Plattform-Recht

Lizenzen aus dem MS Campus Agreement berechtigen zur Installation der jeweils aktuellen Version. Alternativ dürfen Vorgänger-Versionen eingesetzt (Downgrade-Recht) und Plattform-Wechsel durchgeführt (Cross-Plattform-Recht) werden.

Software Assurance

Das Campus Agreement beinhaltet eine "Software Assurance" für die oben genannten Produkte. Diese berechtigt, alle innerhalb des Mietzeitraums erscheinenden, neueren Versionen der oben genannten Produkte zu nutzen.

Office für private Nutzung

Studierende und Mitarbeiter können für 3,99€ pro Jahr im Rahmen des Landesvertrages eine Lizenz für Microsoft Office 365 Pro Plus mieten. Studierende bekommen dazu eine kostenlose Windows 10 Education Lizenz. Mehr dazu auf der Seite zu Microsoft Windows 10 Education und Microsoft Office 365 Pro Plus.

Preise

Die Desktop-Plattformprodukte aus dem MS Campus Agreement werden durch zentrale Umlage finanziert und den berechtigten Endnutzern während der Vertragslaufzeit als kostenlose Mietlizenzen zur Verfügung gestellt.

Sonstige Informationen

Die bisher Product Use Rights und Product List genannten Dokumente wurden im Juli 2015 in den Product Terms zusammengefasst.