Maple: Kurzbeschreibung

Maple ist ein Computeralgebrasystem, d.h. die besondere Stärke des Programms liegt in symbolischen, mathematischen Berechnungen. Damit ist es insbesondere möglich, unbestimmte Integrale und Ableitungen zu berechnen. Mathematische Ausdrücke können ähnlich wie bei Handrechnungen umgeformt werden.

Daneben kann man numerische Rechnungen durchführen, eigene Routinen programmieren, sowie 2D- und 3D- Grafiken und Animationen erzeugen.

Maple: Kurzbeschreibung

Maple ist ein Computeralgebrasystem, d.h. die besondere Stärke des Programms liegt in symbolischen, mathematischen Berechnungen. Damit ist es insbesondere möglich, unbestimmte Integrale und Ableitungen zu berechnen. Mathematische Ausdrücke können ähnlich wie bei Handrechnungen umgeformt werden.

Daneben kann man numerische Rechnungen durchführen, eigene Routinen programmieren, sowie 2D- und 3D- Grafiken und Animationen erzeugen.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

Verfügbarkeit an der Universität Ulm

Zielsystem/ZielgruppeVerfügbarkeit
bwUniCluster (Karlsruhe) Nein
bwForCluster JUSTUS (Ulm)Nein
kiz CUSS Linux Cluster (Ulm)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
kiz Linux Pools (Ulm)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
kiz Windows Pools (Ulm)Ja, via Windows Start Menü
Uni-Ulm-weiter LizenzzugriffJa, via kiz Lizenz Server
Externer LizenzzugriffJa, z.B. Studenten-Einzelplatzversion
Softwarebezug StudierendeJa, z.B. Studenten-Einzelplatzversion
Softwarebezug MitarbeiterJa, Netzwerklizenz via kiz Lizenz Server

Nutzungsbedingungen und Lizenzbedingungen

Die Universität Ulm besitzt eine Campuslizenz für Maple. Im Rahmen dieser Campuslizenz ist die Nutzung dieses Programms für Zwecke der Forschung und Lehre erlaubt.

Softwarebezug

Maple kann als Netzwerkversion auf allen Rechnern der Universität Ulm und auf Rechnern von Mitarbeitern auf dem Campus verwendet werden. Die Lizenz lässt die Nutzung auf Privatrechnern nur für Mitarbeiter der Universität zu, nicht für Studenten.  Für die Studentenversion ist für 20 Euro am Service-Point Ausleihe (Bibliotheks-Zentrale Uni West) ein Voucher zu kaufen, der den Zugriff auf die Software gestattet. Bezahlung ist nur bargeldlos per Chipkarte möglich. Der Voucher ist nach dem ersten Download 7 Tage gültig.

Update: Seit dem Beginn 2015 bietet das kiz die Lizenzen für die Studentenversion von Maple 16 für einen symbolischen Preis von €1 an, um noch vorhandene Maple 16 Einzelplatzlizenzen vor Anschaffung von Lizenzen für die neuste Version von Maple aufzubrauchen. Das Angebot gilt "solange der Vorrat reicht". Danach wird voraussichtlich wieder die dann aktuelle Version für einen Unkostenbeitrag von €20 erhältlich sein.

Die Software und eine entsprechende Installationsanleitung kann aus dem Softwareportal der Universität Ulm heruntergeladen werden. Melden Sie sich hierzu mit Ihrem kiz-Account im Portal an.

Die Netzwerkversion von Maple kann auf dem eigenen Computer genutzt werden, wenn der Rechner eine IP-Adresse aus der Domäne der Universität Ulm (134.60.*.*) hat und Kontakt zu dem Lizenzserver (lm01.rz.uni-ulm.de) aufnehmen kann. Diese Verbindung kann insbesondere mit Hilfe eines VPN-Clients hergestellt werden: VPN

Weiterführende Dokumentation

Eine genauere Beschreibung von Maple ist auf den Seiten der Firma Maplesoft erhältlich unter http://www.maplesoft.com/products/Maple/features/ bzw. unter http://www.maplesoft.com/products/maple/compare/ . Vergleiche mit anderen Computeralgebrasystemen sind zu finden unter http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_computer_algebra_systems

Gedruckte Tutorials, Handbücher sowie Videos und Webinare findet man auf den Firmenseiten unter 
      http://www.maplesoft.com/support/training/index.aspx
Insbesondere kann man sich (nach Anmeldung mit einem Formular) gespeicherte Webinare ansehen, z.B. eine Schulung für Akademische Anwender
      http://www.maplesoft.com/contact/webforms/webinars/Maple15_akademishe.aspx

Ansonsten beinhaltet Maple ein umfangreiches Hilfesystem.

Zugriff auf Software (oben genannte Cluster und Pools)

Auf den Rechnern der oben genannten Cluster und Linux Pools sind mehrere Maple-Versionen verfügbar. Diese können mit Hilfe der Module-Befehle ausgewählt werden.

Mit dem Befehl

module load math/maple

wird die Default-Version von Maple geladen und die entsprechende Shell-Umgebung bereit gestellt. Mit

xmaple

können Sie anschließend eine interaktive Sitzung der geladenen Maple-Version starten. Im Batch-Mode kann Maple nach Aufruf des Module-Befehls mit Hilfe des Befehls

maple

gestartet werden.

Eine ältere Version können Sie laden und starten, indem Sie dem Paketnamen die Versionsnummer hinzufügen. Beispielsweise starten Sie die Version Maple 14 mit den Befehlen

module load math/maple/14

maple

Der Befehl

module avail math/maple

listet alle verfügbaren Maple Versionen. Nach dem Start von Maple (via "maple" oder "xmaple") kann man über das Kommando

?help

direkt auf das interne Hilfesystem von Maple zugreifen.

Ansprechpartner

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Softwaresupport