Kurzbeschreibung

FFTW ("Fastest Fourier Transform in the West") ist eine in C implementierte Softwarebibliothek zur Berechnung diskreter Fourier Transformationen in einer oder mehrerer Dimensionen sowohl für reale und komplexe Daten. Die in FFTW verwendeten Algorithmen zählen zu den effektivsten (schnellsten) Implementierungen für die Fast Fourier Transformation (FFT), welche frei verfügbar sind.

Die Installation am kiz stellt FFTW Libraries für Single-, Double- und Long-Double Precision bereit.

Kurzbeschreibung

FFTW ("Fastest Fourier Transform in the West") ist eine in C implementierte Softwarebibliothek zur Berechnung diskreter Fourier Transformationen in einer oder mehrerer Dimensionen sowohl für reale und komplexe Daten. Die in FFTW verwendeten Algorithmen zählen zu den effektivsten (schnellsten) Implementierungen für die Fast Fourier Transformation (FFT), welche frei verfügbar sind.

Die Installation am kiz stellt FFTW Libraries für Single-, Double- und Long-Double Precision bereit.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

Verfügbarkeit an der Universität Ulm

Zielsystem/ZielgruppeVerfügbarkeit
bwUniCluster (Karlsruhe)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
bwForCluster JUSTUS (Ulm)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
kiz CUSS Linux Cluster (Ulm)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
kiz Linux Pools (Ulm)Ja, nach Laden des entsprechenden Softwaremoduls
kiz Windows Pools (Ulm)Nein
Uni-Ulm-weiter LizenzzugriffDie Software kann per Download bezogen werden (GPL)
Externer LizenzzugriffDie Software kann per Download bezogen werden (GPL)
Softwarebezug StudierendeDie Software kann per Download bezogen werden (GPL)
Softwarebezug MitarbeiterDie Software kann per Download bezogen werden (GPL)

Nutzungsbedingungen und Lizenzvereinbarungen

FFTW ist freie Software und steht unter der GNU General Public License (GPL). Die Software darf für jeden Zweck genutzt, studiert, bearbeitet und in ursprünglicher oder veränderter Form weiterverbreitet werden. Das schließt auch die kommerzielle Nutzung ein, sofern die Software, die auf Grundlage dieser Software entsteht, ebenfalls unter der GPL lizensiert wird.

Weiterführende Dokumentation

Sehr ausführliche Dokumentationen und weiterführende Links gibt es auf der FFTW Webseite: www.fftw.org

Spezifische Informationen zur kiz Installation erhalten Sie über das Kommando

module help numlib/fftw 

Zugriff auf Software (oben genannte Cluster und Pools)

Zur Einstellung der Arbeitsumgebung wird das Module-System eingesetzt:

module load numlib/fftw

Dieses Kommando initialisiert die zum Standardcompiler des Betriebssystems kompatible FFTW Version.

Die verfügbaren FFTW Versionen lassen sich mit folgendem Befehl auflisten:

module avail numlib/fftw

Wenn Sie einen anderen Compiler als den Standard-Systemcompiler benutzen (z.B. die Intel Compiler Suite), verwenden Sie bitte die zu diesem Compiler kompatible FFTW Version, z.B.: 

module load numlib/fftw/3.3.2-openmpi-1.4.3-intel-12.0

Weitere Hinweise zur Nutzung der FFTW Bibliothek finden Sie in den jeweiligen Hilfetexten der zugehörigen Module, z.B. 

module load numlib/fftw

Ansprechpartner

Bitte wenden Sie sich an unseren Softwaresupport, wenn Sie weitergehende Hilfe benötigen.