Open Data Pilot in Horizon 2020

Die Europäische Union hat mit dem aktuellen Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 in einigen Projekten die Datenveröffentlichung über frei zugängliche Repositorien im Rahmen des "Open Data Pilot" verpflichtend eingeführt.

Was müssen Sie tun, wenn Sie davon betroffen sind? Die EU verlangt vom Projektkonsortium unter anderem eine frühe Auseinandersetzung mit Fragen des Datenmanagements: zum Antragszeitpunkt in loser Form, spätestens 6 Monate nach Projektbeginn dann in Form eines „Datenmanagementplans“. Wenn möglich, sollen die Daten aus dem Projekt für jedermann frei zugänglich veröffentlicht werden. Weitere Informationen finden Sie im verlinkten Informationsmaterial.

Wenn Sie in Horizon 2020 nicht der Publikation Ihrer Forschungsdaten nachkommen möchten oder können, erwartet die EU eine entsprechende Begründung für den Opt-Out.

Zur Unterstützung Ulmer Wissenschaftler bietet das kiz Beratung und Hilfe bei der Erstellung von Datenmanagementplänen an.

Erfahren Sie mehr zu Datenmanagementplänen!

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Open Data Pilot in Horizon 2020