Erfahrungen der Doktorand(inn)en und Mentor(inn)en

An dieser Stelle werden Erfahrungen und Meinungen der Doktorand(inn)en und der Mentor(inn)en wiedergegeben, um einen Einblick in M4M und die Realisierung der Programmideen zu bieten. (Stand: Nov./2014)
[Auf der englischsprachigen Seite finden Sie die Doktorand(inn)en und englischen Meinungen der Mentor(inn)en.]

Dorothea und Jürgen Bäuerle, Ulm

Wir haben fast 35 Jahre beruflich im Ausland verbracht, darunter viele Jahre in China. Seit über 8 Jahren kümmmern wir uns nun ehrenamtlich um Doktoranden der IGradU. Für uns bedeutet diese Erfahrung eine menschliche Bereicherung und weiterhin einen regen kulturellen Austausch.Wir laden unsere Mentees regelmäßig zu uns nach Hause ein, um gemeinsam zu kochen und die Erlebnisse der vergangenen Woche zu besprechen. Die Studenten helfen in der Küche, regionale Gerichte werden zubereitet, aber auch Spezialitäten aus den Heimatländern der Studenten. Immer wieder sind wir auch bei Fragen zum Studium und zur Jobsuche behilflich.

Angelika und Friedrich Sackmann, Mentoren, wohnhaft in Pfaffenhofen

Wir sind ehemalige Lehrer (Sprachen bzw. kaufmännische Fächer) und lieben den Kontakt mit aufgeschlossenen jungen Leuten und die Kommunikation mit erfahrenen Senioren. Mit europäischen Schüleraustauschprojekten haben wir bereits positive Erfahrungen gesammelt.

Mit M4M lernen wir freundliche Doktoranden aus fremden Kulturen kennen. Wir können diesen helfen, eine deutsche Familie zu erleben, sich im unübersichtlichen Warenangebot zurecht zu finden, das regionale und kulturelle Umfeld zu erkunden und auftretende Probleme zu bereden.

Die gute Organisation von M4M ermöglicht mittels monatlicher Treffen (Jours fixes), Veranstaltungen und Kurzreisen unkomplizierte Kontakte zwischen Doktoranden und Senioren.

Frank Luwe, Mentor, Blaubeuren, gemeinsam mit Heide Rau

Gemeinsam mit Heide Rau betreue ich vier indische Doktoranden.

Unsere Unternehmungen:

  • Hilfe bei Wohnungssuche, Umzugshilfe, Beratung bei Mietvertragsfragen mit Schriftverkehr an den Vermieter
  • Verschiedene Essens- und Teebesuche mit Literatur- und Kulturaustausch
  • Ausflüge:
    • Sontheimer Höhle
    • Fotoexkursion Blaubeuren
    • Besuch in Ravensburg
    • Ausflug nach Oberstaufen am 2. Weihnachtsfeiertag

Heide Rau, Mentorin, Blaubeuren

Neben den indischen Doktorand(inn)en betreue ich noch zusätzlich eine aus Italien. Der Austausch mit diesen jungen, freundlichen und gebildeten Menschen ist eine Bereicherung und macht Spaß. Wir lernen ständig Neues über ihre Kultur und erfahren, aus welchen Perspektiven sie uns und unsere Lebenswelt betrachten.  Für mich persönlich: alle erfreulichen Aspekte meiner Berufstätigkeit erlebe ich so im Ruhestand wieder.

 

 

Christa Glöggler, Mentorin, Westerstetten

Durch M4M wird der Kontakt und die Kommunikation mit Menschen aus anderen Ländern (wie z.B. Pakistan, Indien, China, Schweden usw.) ermöglicht. Studierende und Mentoren lernen sich kennen und respektieren. Aufgrund von Exkursionen, Veranstaltungen und Treffen lernt man die Kultur und die Lebensgewohnheiten anderer Länder kennen. Ich freue mich diese jungen Leute unterstützen zu können.

„Der Standpunkt einer Kultur ist immer der Standpunkt ihrer Menschlichkeit“ (Adalbert Stifter)

Carmen Bauer, Mentorin, Neu-Ulm

Als Mentorin kann ich den ausländischen Doktorand(inn)en bei Alltäglichem Unterstützung bieten, z.B. beim Kauf eines Fahrrads, beim Vertrautwerden mit Verhaltensregeln im Straßenverkehr oder durch Hinweise auf besondere Veranstaltungen wie die Ulmer Kulturnacht. Außerdem biete ich, wenn man sich versteht, auch einfach gerne Kontakt zu meiner Familie, damit sich die ausländischen Gäste hier in Deutschland wohl fühlen. Ich glaube, dass das etwas Wichtiges ist. Und ich kann dabei auch viel über andere Kulturen lernen.

Carmen Bauer mit der Uni-Studentin
Wenhui Li beim chinesischen
Frühlingsfest 2011.

Kontakt

  • Ansprechpartnerinnen für M4M
  • Monika Bader
  • Telefon: +49 (0)731 50-26601

  • Belinda Hoffmann-Schmalekow
    Telefon: +49 (0)731 50-26640
  • Email: info-m4m(at)zawiw.de

Kalender