Alltagsgegenstände

An dieser Stelle werden Beiträge der Mentor(inn)en und Doktorand(inn)en, die auf Deutsch gesandt worden sind, dokumentiert. Bitte wechseln Sie zur englischen Seite, um die englischen Beiträge anzusehen.

Spätzleschwob oder auch Spätzlepresse


Der Spätzleschwob ist in jedem Haushalt (zumindest bei der älteren Generation) in Schwaben zu finden, um Spätzle herzustellen. Bei meinen Schwiegereltern war es Tradition, dass es jeden Sonntag Schweinebraten mit Spätzle und Kartoffelsalat  zum Essen gab.

Rezept für 4 Personen:

  • 500gr Mehl
  • 3-6 Eier
  • 1 TL Salz
  • lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Die Zutaten zu einem festen Teig zusammenrühren. Sodann den Teig mit einem Holzlöffel schlagen bis der Teig Blasen bekommt. Den Teig in den Spätzleschwob einfüllen und in kochendes Wasser hineinpressen (erfordert einigen Kraftaufwand). Sobald die Spätzle an die Oberfläche kommen, können sie mit einem Schaumlöffel herausgenommen werden. Mit dem restlichen Teig analog verfahren.


Variante Kässpätzle:


Jeweils eine Lage Spätzle und eine Lage geriebenen Emmentaler Käse in der Schüssel schichten. die letzte Lage sind Spätzle. Zum Schluss kommen noch geschmälzte Zwiebeln obendrauf. Guten Appetit!


(Klaus Bulka, Mentor, 31.08.11)

Liebe zum Bier


Mein Beitrag zu den Alltagsgewohnheiten wäre meine Liebe zum Bier - Biergenuß, daheim oder im Biergarten, hat bei mir Tradition, allerdings nicht bei der inflationären Preisgestaltung!!

Das Foto ist von 1972, der Preis noch in DM. Auf der kommenden Wiesn soll die Maß 9 € kosten ... Weitere Bilder.


(Frank Luwe, Mentor, 22.08.11)

Kaffeemaschine und Internetradio

In meiner Küche gibt es gleich zwei Alltagsgegenstände, die mir wichtig sind. Zum einen ist es meine kleine Kaffeemaschine. Als ich sie zum ersten Mal in einem Ladengeschäft ausgestellt sah, wusste ich sofort, dass ich eines Tages eine besitzen würde. Dabei bin ich bis dato eigentlich gar kein Kaffeetrinker gewesen. Aber seit sie bei mir in Betrieb ist, hat sich das wenigstens ein bisschen geändert. Ich finde, dass das Gerät nicht nur gut aussieht, sondern auch leckeren Kaffee kocht.

Zum anderen kam ich nach jahrelanger Radioabstinenz auf die Idee, ein Küchenradio zu kaufen, damit man während des Kochens ein wenig Musik oder während des Frühstücks Nachrichten hören kann. Bei der Suche nach einem mir gefallenden Gerät stieß ich vor knapp drei Jahren auf ein Internetradio per WLAN. Damit kann ich die regulären Sender aus Deutschland empfangen, vor allem aber auch Sender der ganzen Welt und auch Spartensender, die nur über das Web gesendet werden. Meine vorherige Radioabstinenz hat sich völlig verändert, das Radio hat bei mir eine Renaissance gefeiert. Immer wieder läuft es, es gibt dabei auch Kurioses zu entdecken, so gibt es z.B. einen Sender, der nur Vogelgezwitscher sendet (Birdsong Radio).


An beiden Geräten erfreue ich mich sehr.


(Ralph Schneider, Koordinator M4M)

Kontakt

  • Ansprechpartnerinnen für M4M
  • Monika Bader
  • Telefon: +49 (0)731 50-26601

  • Belinda Hoffmann-Schmalekow
    Telefon: +49 (0)731 50-26640
  • Email: info-m4m(at)zawiw.de

Kalender