Mentorship for Molecular Medicine PhD Students (M4M)

"M4M - Mentorship for Molecular Medicine PhD Students" heißt das Mentorenprogramm an der Universität Ulm, das seit Januar 2009 vom ZAWiW im Auftrag der International Graduate School in Molecular Medicine Ulm (IGradU) (weiter-)entwickelt und durchgeführt wird. Es bringt ausländische Doktorand*innen der IGradU und ältere Erwachsene aus Ulm und Umgebung zum Austausch und zur Unterstützung zusammen. Auch die deutschen PhD Students sind bei allen Aktivitäten willkommen.

Zentrale Idee des Programms ist es, die PhD Students von Anfang an mit Mentor*innen zur Unterstützung im Alltag, aber auch zur Vermittlung unterschiedlicher Aspekte (Kultur, Wirtschaft, Geschichte, ...) zusammenzubringen. Weitere Aspekte bzw. Hintergrund sind, durch gemeinschaftliche Veranstaltungen wie Exkursionen oder thematische Abende, aber auch insbesondere durch persönliche Kontakte und Unterstützung Brücken zwischen den Altersstufen zu bauen und Einblicke in die Alltagskultur zu ermöglichen. Auch soll der Erwerb der Sprachkenntnisse erleichtert werden. Die Doktorand*innen erhalten damit die Chance besserer Integration in einem für sie fremden Land. Die älteren Erwachsene profitieren durch neue Erfahrungen mit Menschen aus fernen Ländern.

Bei Fragen können Sie sich an info-m4m(at)zawiw.de wenden.

 

Um einen Eindruck von M4M zu gewinnen, sind auch die Erfahrungen der Doktorand*innen und Mentor*innen interessant zu lesen.

 

Kontakt

  • Ansprechpartnerinnen für M4M
  • Monika Bader
  • Telefon: +49 (0)731 50-26601

  • Belinda Hoffmann-Schmalekow
    Telefon: +49 (0)731 50-26640
  • Email: info-m4m(at)zawiw.de

Kalender