Kammerchor der Universität Ulm

Künstlerische Leitung: Manuel Sebastian Haupt (Dirigent)

Aktuelles

Im Wintersemester 17/18 singen wir wieder ein spannendes Programm. Wir sind ein engagierter und temperamentvoller Chor mit vielen Studierenden. Wer Spaß an spannenden Stücken und anspruchsvoller Chorarbeit hat, und außerdem eine lustige Gemeinschaft sucht, ist bei uns genau richtig!

Termine
Proben: Donnerstags von 19.45 bis 21.45 in Hörsaal 10 (direkt am Eingang Nord)
Probenbeginn: Donnerstag, 19. Oktober 2017
Probenwochenende: Mitte Januar
Konzertwochenende: 16.-18. Februar 2018

Die Werke werden vor Semesterbeginn hier bekanntgegeben!

Der Kammerchor ist ein Auswahlensemble, welches sich an besonders ambitionierte SängerInnen richtet. Erfahrung im Singen und evtl. in Stimmbildung ist erwünscht. Anmeldung beim Chorleiter unter manuel-haupt@gmx.de Alternativ darf man auch einfach unverbindlich in der ersten oder zweiten Probe vorbeischauen!

Rückblick

Zum 10-semestrigen Bestehen des Kammerchores wurde im Sommersemester 2017 das erste Mal ein weltliches Programm mit französischen Chansons und englischen Madrigalen im Stadthaus Ulm aufgeführt. Der Eintritt war frei und das Haus voll. Bild siehe oben.

Zum Ende des Wintersemesters 16/17 hatten wir drei tolle Konzerte mit Mendelssohns "Elias" zusammen mit den Chören der Sing- und Musikschule Kempten und Instrumentalisten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters.

Unsere Konzerte in Bernstadt und Ulm zum Ende des Sommersemesters 2016 waren ein großer Erfolg! Auch die Presse war begeistert: "Herrliche Darbietung... überirdisch schön"

Zum Ende des Wintersemesters 15/16 hatten wir zwei wunderschöne Konzerte mit J.S. Bachs "Johannespassion" in Ulm und Langenau mit inzwischen 52 SängerInnen.

 

Und hier sind die Zeitungskritiken zu unseren letzten Konzerten:

"A cappella: Motetten vom Feinsten"
"Einstand nach Maß mit Händels Messiah"
"Tosender Beifall für Kammerchor der Uni Ulm"
"Klasse statt Masse - Kammerchor in Oberelchingen"
"Singen gegen die Kälte"
"Bachs h-Moll-Messe in voller Pracht"
"Gelungener Start in die Fastenzeit"