Workshop Improvisation in Jazz und Popularmusik

Am Wochenende Freitag 28. - Sonntag 30. April 2017 veranstaltet das Kulturreferat der Studentenvertretung der Universität Ulm (Philipp Zey) in den Räumlichkeiten der Uni West einen Improvisations-Workshop für Jazz, Rock etc.

Neben Swing werden auch andere Jazz-Stilrichtungen wie z.B. Bossa, Latin, Funk oder Bebop zur Improvisation mit dem Instrument oder der Stimme behandelt.

Das Zusammenspiel erfolgt in Combo-Formationen, die instrumenten-spezifisch von folgenden Dozenten betreut werden:

  • Joe Fessele (Piano)

  • Georg Hesse (Gitarre)

  • Christian Krischkowsky (Schlagzeug)

  • Ralf Rotzek (Trompete)

  • Igor Schiele (Bass)

  • Norbert Streit (Sax, Querflöte)

  • Isolde Werner (Gesang)

Inhalte des Workshops werden, je nach Vorerfahrung der Teilnehmer sowie individuellen Fragestellungen, sein:

  • Instrumenten-spezifische Spiel- und Improvisationstechniken, Klangbildung/Sound

  • Stilbildung im Jazz, Rhythmus und Phrasierung

  • Jazz-Harmonielehre und Grundlagen der Improvisation (Skalen, Chords, Blues-Schema etc.)


Der Workshop beginnt am Freitag, den 28.April 2017 um 18:00 Uhr mit der Einteilung der Combos und einer gemeinsamen Session. Während des Wochenendes werden in den Combos die verschiedenen Themen u.a. durch das Einstudieren spezifischer Musikwerke theoretisch und praktisch erarbeitet. Ferner finden übergreifende Einheiten im Plenum statt (z.B. Musiktheorie, Harmonielehre).


Die Veranstaltung endet mit einem gemeinsamen Abschlusskonzert am Sonntagnachmittag, den 30.04.2017.


Der Kurs ist offen für alle Interessierten: Hobby-Musiker, Studenten, Uni-Mitarbeiter aus Ulm und Umgebung.

Es gibt noch ein paar freie Plätze für Bläser und Saxofonisten sowie Bass-Spieler.

 

 

Zur Anmeldung bitte bis spätestens 15.3.2017 das beigefügte Anmeldeformular an diese Adresse senden:

stuve.kultur(at)uni-ulm.de