EffIS
Effizient Interaktiv Studieren

Das Projekt EffIS der Universität Ulm (FKZ: 16OH21032) wird im Rahmen des Wettbewerbs "Offene Hochschulen: Aufstieg durch Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit der 2. Förderrunde in der 1. Förderphase seit 1. August 2014 für zunächst dreieinhalb Jahre gefördert.

Interaktiv online Studieren kann sehr verschiedene Instruktionsansätze nutzen, die sich im Erstellungsaufwand stark unterscheiden. Aufwand lohnt sich dort, wo der Lernerfolg messbar besser wird. Dies untersucht das Projekt "Effizient Interaktiv Studieren" (EfflS) und entwickelt aus den Ergebnissen Lehrangebote im Instructional Design.

Ab Oktober 2016 und April 2017: Start der ersten beiden Module!
Das erste Modul Kognitive Grundlagen des Lernens kann ab Oktober 2016 besucht werden. Darauf folgt das Modul Grundlagen des Instruktionsdesigns und der Mediendidaktik, das ab April 2017 an den Start geht.

Zielgruppen

Interessenten an Qualifikation in Didaktik und Implementierung von Angeboten für das lebenslange Lernen in Form von Online- und Blended-Learning-Formaten aus interdisziplinären Fachrichtungen, v.a. Psychologie, Pädagogik, Bildungswissenschaften, Informatik/Medieninformatik, Mediendesign.

Darunter:

  • Lehrende in Weiterbildungsstudiengängen, die für ihre Studierenden eine effiziente Didaktik und Methodenauswahl wünschen, um deren Weiterbildungsziele zügig und zu angemessenen Kosten zu erreichen
  • Bachelor- und Diplomabsolventen im Beruf die sich für eine Vertiefung im Instruktionsdesign interessieren und dort ihre berufliche Zukunft suchen
  • Personen mit Familienpflichten, die sich mit erweitertem und aktualisiertem Qualifikationsspektrum auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten möchten
  • Beruflich Qualifizierte ohne formalen ersten Hochschulabschluss


Für Sie als Dozenten oder Weiterbildungsanbieter stellt sich dabei vielleicht die Frage, wie genau ein erfolgreiches Studienangebot gestaltet werden kann. Wir bieten Ihnen ein Weiterbildungsangebot, in dem die Erkenntnisse unseres Forschungsprojektes einfließen und in dem Sie lernen können, erfolgreich und wissenschaftlich fundiert Weiterbildung und Online-Lehre zu optimieren.

Partner

Institut für Elektronische Bauelemente und Schaltungen
Direktor: Prof. Dr.-Ing. Hermann Schumacher

Institut für Medieninformatik
Direktor: Prof. Dr. Michael Weber

Institut für Psychologie und Pädagogik, Lehrstuhl Lehr- Lernforschung
Direktorin: Prof. Dr. Tina Seufert

Zentrum für E-Learning
Geschäftsführerin: Dr. Tatjana Späth-Hilbert

  

Informationen zum Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" und zur wissenschaftlichen Begleitung der geförderten Projekte finden Sie unter folgenden Links:

Postergrafik

Flyer

  

FKZ: 16OH21032