Projektergebnisse

Im Projekt Mod:Master sind im Verlauf der 2. Förderphase (FKZ: 16OH12005) in den vorgesehenen Arbeitspaketen die nachfolgend aufgelisteten Publikationen entstanden:

Arbeitspaket 1: Masterstudiengang Business Analytics

Entwicklung und Erprobung eines weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengangs Business Analytics sowie von Kontaktstudienangeboten im Kontext des geplanten Studiengangs.

  • Website zum Studiengang Business Analytics
  • Broschüre zum Studiengang und DAS Business Analytics
  • Flyer
  • Flyer (english)
  • Studienverlaufspläne
  • Zulassungssatzung
  • Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung
  • Blog Business Analytics
  • Modulhandbuch
  • Schumacher, H. (2015). Industrie 4.0 und mögliche Auswirkungen auf Lehrpläne und Weiterbildung. Südwestmetall, Arbeitskreis Hochschule/Wirtschaft, 26.03.2015, Stuttgart
  • Gröger, G. (2015). Implementierung weiterbildender Studienangebote an der Universität Ulm. Arbeitskreis Business Analytics, Universität Ulm, 13.05.2015, Ulm
  • Gröger, G., Schumacher, H. (2015). Virtueller Schreibtisch: Tool-Integration in der Cloud, Internationale Tagung "Lebenslanges Lernen und Weiterbildung - Deutsche Hochschulen im Spiegel internationaler Erfahrungen", 18./19. Juni 2015, Humboldt Carré Berlin (Poster)
  • Moser, S. (2016). Der virtuelle Schreibtisch in der Cloud als multimedialer Arbeitsraum im berufsbegleitenden Studium, Tagung des Netzwerks Offene Hochschulen: Digitale Medien in der wissenschaftlichen Weiterbildung, 23.02.2016, PH Karlsruhe
  • Zimoch, M., Oliveri, G. (2016). Das Handwerkliche ist auch wichtig: entwurfsorientierte Lehre mit dem Remote Tool Server, 3. Arbeitstagung des Netzwerks Offene Hochschulen: "VERNETZT EUCH!" - Innovative digitale Technologien für das berufsbegleitende Lehren und Lernen?, 05.-06.12.2016, Weimar
  • Bärtele, S., Moser, S. (2017). Der virtuelle Schreibtisch in der Cloud als multimedialer Arbeitsraum, Spring School 2017 des Netzwerks Offene Hochschulen, 2. März 2017, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Poster)

Arbeitspaket 2: Anrechnungsverfahren

Definition und Publikation von Regularien zu Anerkennung und Anrechnung von im Hochschulsystem bzw. im Beruf erworbenen Kompetenzen für einen Studienabschluss in einem weiterbildenden Masterstudiengang der Universität Ulm.

Arbeitspaket 3: Wirkungsanalyse

Lernprozesse sind besonders erfolgreich, wenn sie die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Lernenden möglichst zielgenau berücksichtigen. Daher wird in diesem Arbeitspaket die Identifikation von Lernerparametern, die den Lernerfolg moderieren, untersucht. Ebenso erfolgt die Exploration von Effekten verschiedener instruktionaler Gestaltungsformen.

  • Moser, S., Bärtele, S., Wunderlich, K., Gröger, G., Slomka, F., Schumacher, H. (2015). Learners' Requirements on E-Learning Platforms from a Technical Perspective Supported by a Survey-Based Study. The Online, Open and Flexible Higher Education Conference: "Transforming Higher Education in the 21st century; "Innovating pathways to Learning and Continuous Professional Education?, 29-30 October 2015, FernUniversität in Hagen, Conference Proceedings S. 232 - 249.
  • Krapp, F., Moser, S., Bärtele, S., Gröger, G., Schumacher, H. (2016). Entwicklung redaktioneller Prozesse zur Erstellung universitärer Weiterbildungsangebote auf Grundlage einer persona-inspirierten Anforderungsanalyse, in: Wachtler, J., Ebner, M., Gröblinger, O., Kopp, M., Bratengeyer, E., Steinbacher, H.-P., Freisleben-Teutscher, Ch., Kapper, Ch. (Hrsg.): Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung. Waxmann 2016, 179 - 189, ISSN 1434-3436, ISBN 978-3-8309-3490-5, ISBN-A 10.978.38309/34905, URL: http://2016.gmw-online.de/wp-content/uploads/179.pdf
  • Krapp, F. (2016). Entwicklung redaktioneller Prozesse zur Erstellung universitärer Weiterbildungsangebote auf Grundlage einer persona-inspirierten Anforderungsanalyse, Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), 29.08.- 01.09.2016, Innsbruck, Österreich

Arbeitspaket 4: Kooperationspartner

Ansprache externer Partner auf verschiedenen Ebenen: Teilnahme und Organisation von Veranstaltungen zu Schwerpunktthemen der weiterbildenden Studiengänge.

  • Gröger, G. (2015). School of Advanced Professional Studies: Berufsbegleitende weiterbildende Studienangebote bis zum Masterabschluss. "Wissenschaftliche Weiterbildung - Quo Vadis", Workshop mit Vertretern von Unternehmen verschiedener Branchen an der Universität Ulm, 11.02.2015, Ulm
  • Gröger, G. (2015). School of Advanced Professional Studies: Berufsbegleitende weiterbildende Studienangebote. Südwestmetall Ulm, Schulungszentrum Liebherr-Werk GmbH, 05.05.2015, Ehingen
  • Gröger, G. (2015). School of Advanced Professional Studies: Organisationsentwicklung, Strukturen, Studienangebote, Projekte. Tagung der Dezernenten für Studium, Lehre und Weiterbildung an baden-württembergischen Universitäten, Universität Ulm, 07.05.2015, Ulm

Arbeitspaket 5: Expertennetzwerk

Etablierung des Netzwerks Offene Hochschulen, Federführung als Netzwerkknoten "Süd", gemeinsam mit den Universitäten Oldenburg (Netzwerkknoten "Nord") und Weimar (Netzwerkknoten "Mitte").

  • Gröger, G. (2015). Regionale Netzwerke: Diskussion von Zielen, Aufgaben und Arbeitsschwerpunkten - Netzwerk Region Süd. Interne Tagung der wissenschaftlichen Begleitung "Lebenslanges Lernen an Hochschulen: Rückblick und Ausblick", Humboldt-Universität zu Berlin, Seminargebäude am Hegelplatz, 02./03.03.2015, Berlin
  • Gröger, G., Arnold, M., Mai, A. (2015). Vorstellung des Netzwerkkonzepts und Vorstellung der Ergebnisse der Befragung. Interne Tagung der wissenschaftlichen Begleitung "Lebenslanges Lernen an Hochschulen: Rückblick und Ausblick", Humboldt-Universität zu Berlin, Seminargebäude am Hegelplatz, 02./03.03.2015, Berlin
  • Gröger, G. (2016). Strukturierte Vernetzung der Projekte: Vernetzung und Netzwerk(e) im Kontext des Wettbewerbs, Erste Arbeitstagung der WB 2.0 und der Förderprojekte: Ansätze gemeinsamer Forschung und Vernetzung, 29.-30.06.2016, Berlin
  • Karl, K., Gröger, G. (2016). Beratungskonzept Netzwerk Offene Hochschulen
    Erste Arbeitstagung der WB 2.0 und der Förderprojekte: Ansätze gemeinsamer Forschung und Vernetzung, 29.-30.06.2016, Berlin
  • Poster zur Veranstaltung "5 Jahre School of Advanced Professional Studies", Wissenschaftszentrum der Universität Ulm, Schloss Reisensburg

Arbeitspaket 6: Barrierefreiheit

Evaluation von Kursangeboten auf der SAPS-Lernplattform anhand von Standards und offenen Prüfverfahren im Hinblick auf deren Barrierefreiheit und Ableitung eines Maßnahmenkatalogs.

       -/-

Arbeitspaket 7: Projektmanagement

Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Kommunikation innerhalb des Projekts und zur Öffentlichkeitsarbeit nach außen.

  • Website zum Projekt Mod:Master
  • Evaluationsbogen zur modulübergreifenden Evaluation
  • Projekt Mod:Master, in: Jahresbericht 2014 der School of Advanced Professional Studies, S. 5-8
  • Projekt Mod:Master, in: Jahresbericht 2015 der School of Advanced Professional Studies, S. 19-22
  • Poster zur Veranstaltung "5 Jahre School of Advanced Professional Studies", Wissenschaftszentrum der Universität Ulm, Schloss Reisensburg
  • Projekt Mod:Master, in: Jahresbericht 2016 der School of Advanced Professional Studies (in Vorbereitung)
  • Schumacher, H. (2015). Öffnung der Hochschulen und wissenschaftliche Weiterbildung. Workshop im Rahmen des Forum 4 zum Tag der Lehre, 05.03.2015, Haus der Wirtschaft, Stuttgart
  • Schumacher, H. (2015). Kommentierung des Vortrags von Prof. Dr. Dr. h.c. Andrea Schenker-Wicki, Direktorin des Executive MBA der Universität Zürich (Jetzt: Rektorin der Universität Basel) Flexibilisierung und Durchlässigkeit als Anforderung an die Studienorganisation. Internationale Tagung der wissenschaftlichen Begleitung "Lebenslanges Lernen und Weiterbildung - Deutsche Hochschulen im Spiegel internationaler Erfahrungen", 18./19.06.2015, Humboldt Carré, Berlin
  • Kaufmann, D. (2015). Podiumsdiskussion: Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an deutschen Hochschulen: Was können wir von anderen lernen? Internationale Tagung der wissenschaftlichen Begleitung "Lebenslanges Lernen und Weiterbildung - Deutsche Hochschulen im Spiegel internationaler Erfahrungen", 18./19.06.2015, Humboldt Carré, Berlin
  • Gröger, G., Schumacher, H. (2015). Implementierung wissenschaftlicher Weiterbildung: Das Ulmer Tandem-Modell, Internationale Tagung "Lebenslanges Lernen und Weiterbildung - Deutsche Hochschulen im Spiegel internationaler Erfahrungen", 18./19. Juni 2015, Humboldt Carré Berlin (Poster)
  • Schumacher, H., Gröger, G. (2016). In zwei Welten: Öffentlich-private Struktur der Weiterbildung an der Universität Ulm, in: Hanft, A., Brinkmann, K., Kretschmer, S., Maschwitz, A., Stöter, J. (Hrsg.) (2016): Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen. Waxmann 2016, 205 - 224, ISBN 978-3-8309-3372-4
  • Schumacher, H. (2016). Geschäftsmodelle in der Weiterbildung: öffentlich-rechtlich, privatrechtlich, oder beides? Tagung des Netzwerks Offene Hochschulen: Geschäftsmodelle wissenschaftlicher Weiterbildung und nachhaltige Verankerung, 26.04.2016, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Gröger, G., Schumacher, H. (2017). Wissenschaftliche Weiterbildung: Schlüsselfunktion für das Wissenschaftsmanagement? in: Lemmens, M., Horváth, P., Seiter, M. (Hrsg.): Wissenschaftsmanagement - Handbuch & Kommentar, Lemmens Medien Bildung, Forschung, Technologie; Bonn, Berlin, New York; ISBN: 978-3-86856-013-8 (erscheint Frühjahr 2017)
  • Gröger, G., Schumacher, H. (2017). Flexible Strukturen für ein flexibles Studium: wissenschaftliche Weiterbildung in einem öffentlich-/privatrechtlichen Hybridmodell (akzeptiert für den Sammelband des Netzwerks Offene Hochschulen, erscheint 2017)

FKZ: 16OH12005
(2. Förderphase)