News

Zwei Beiträge von SAPS-Mitarbeitern im Sammelband "Nachhaltigkeit in der wissenschaftlichen Weiterbildung - Beiträge zur Verankerung in die Hochschulstrukturen"

Universität Ulm

Vor einigen Tagen ist das Sammelband "Nachhaltigkeit in der wissenschaftlichen Weiterbildung - Beiträge zur Verankerung in die Hochschulstrukturen" im Springer Verlag erschienen. Dieses ist aus einer Initiative des Projekts Wm³ (Projekt im Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen") mit anderen Projektbeteiligten entstanden.
In diesem Band werden unterschiedliche Handlungsfelder der wissenschaftlichen Weiterbildung dargestellt und auf die Bedingungen einer nachhaltigen organisationalen Implementierung hin betrachtet. 
Auch die School of Advanced Professional Studies hat mit zwei Beiträgen bei der Entstehung mitgewirkt. Prof. Dr.-Ing. Schumacher und Frau Dr. Göger  haben ihre Expertise in einem Handlungsfeld in dem Artikel "Flexible Strukturen für ein flexibles Studium: Wissenschaftliche Weiterbildung in einem öffentlich-/privatrechtlichen Hybridmodell" wiedergegeben. Zu einem anderem Schwerpunkt hat Kristina Karl zusammen mit den anderen Netzwerkkoordinatoren den Beitrag "Vernetzung als Chance für Hochschulen? Essenzen zur Gestaltung eines hochschulischen Netzwerks" verfasst.

Mehr Infos: www.springer.com/de/book/9783658191795