Ringvorlesung „Quantenphysik im Weltraum“

 

Mit dem Begriff „Weltraum“ assoziiert man häufig Raketen und Satelitten. Weiterhin kommt einem sofort der Begriff „Global Positioning System (GPS)“ in den Sinn. Jedoch ist inzwischen der Weltraum auch zu einem Labor für Physiker geworden, in dem man die Grenzen der Quantenmechanik erkunden kann. Diese Theorie beschreibt die Bewegung von atomaren Teilchen, wie Elektronen in Atomen, aber auch die von Atomen selbst. Inzwischen ist es gelungen, Millionen von Atomen in Gleichschritt zu versetzen und mit diesem sogenannten Bose-Einstein-Kondensat Experimente durchzuführen. Auch das Licht besteht aus Teilchen, sogenannten Photonen, die ebenfalls von der Quantenmechanik regiert werden.

Die Ringvorlesung „Quantenphysik und Weltraum“ wird einen Einblick in diese vielfältige Welt des Mikro- und Makrokosmos geben. Die Referenten werden über Themen wie Quantenkryptographie, Quantenmaterie und Quantenmetrologie im Weltraum vortragen.

Das Angebot dieser Montagabend Vorträge ist informativ, reichhaltig und wissenschaftlich anspruchsvoll.
Das studium generale wird dem Anspruch "offen für alle" damit gerecht.

 

 

Übersicht über die Vorträge der Ringvorlesung „Quantenphysik im Weltraum" im Sommersemester 2017

Die Vorträge finden jeweils montags um 18:30 Uhr im O 25 | Hörsaal 1 (H1) der Uni Ost statt.

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard

 

Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666

studium-generale(at)uni-ulm.de
Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669

 

Bankverbindung der Universität Ulm

Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Lageplan H1 (zum Vergrößern klicken)