Tierschutzbeauftragte

Die Tierärzte des Tierforschungszentrums sind als Tierschutzbeauftragte für die Universität Ulm bestellt. Wir sind verpflichtet, auf die Einhaltung von Vorschriften im Interesse des Tierschutzes, einschließlich der Haltung von Versuchstieren, zu achten.

Die Tierschutzbeauftragten unterstützen alle tierexperimentell arbeitenden Wissenschaftler von Universität und Universitätsklinikum beratend bei der Planung und Durchführung ihrer anzeige- oder genehmigungspflichtigen Vorhaben. Zu jedem Antrag auf Genehmigung eines Tierversuchsvorhabens nehmen die Tierschutzbeauftragten Stellung.

Jeder Wissenschaftler, der eigenverantwortlich mit Versuchstieren umgehen will, hat die Tierschutzbeauftragten über sein geplantes Projekt zu informieren, damit geprüft werden kann, ob nach dem Tierschutzgesetz eine Genehmigung oder Anzeige notwendig ist. Bitte verwenden Sie für die Antragstellung die bei uns zur Verfügung stehenden Antragsformale in ihrer jeweils geltenden Form.

Die Tierschutzbeauftragten sind bei der Erfüllung ihrer Aufgaben weisungsfrei. Sie dürfen im Rahmen ihrer Aufgaben von den Versuchsleitern und allen beteiligten Mitarbeitern alle notwendigen Auskünfte verlangen. Ihnen ist jederzeit Zugang zu Tierhaltungsbereichen, Experimentallabors und Versuchstieren, sowie Einsicht in die zu führenden Aufzeichnungen zu gewähren. Innerbetrieblich wirken sie auf die Entwicklung und Einführung von Tierversuchsersatz- und Tierversuchsergänzungsmethoden hin und regen alle an Tierexperimenten beteiligten Personen zum Erwerb der nötigen Kenntnisse der Grundlagen tierexperimentellen Arbeitens an, z.B. zum Erwerb eines Sachkundenachweises.

Die Aufgabenübertragung, Stellung und Befugnisse der Tierschutzbeauftragten der Universität Ulm werden in der Dienstanweisung vom 19.07.2011 geregelt.

 

Als Tierschutzbeauftragte der Universität Ulm sind bestellt:

Dr. Andreas Wortmann  andreas.wortmann(at)uni-ulm.de
Dr. Alexa Hagedornalexa.hagedorn(at)uni-ulm.de
Dr. Sibylle Ottsibylle.ott(at)uni-ulm.de

 

zum Download  "Statut für den Tierschutzausschuss der Universität Ulm vom 11.02.2015"

Download der Dienstanweisung für die Tierschutzbeauftragten 

 

 

Aus Gründen des Datenschutzes / der Datensicherheit empfehlen wir Anzeigen und Anträge auf Genehmigung von Tierversuchsvorhaben nicht per e-mail oder Fax zuzusenden.