Projekt "MINT-Boxen"

 

Eine Bewerbung des u3gu-Teams zum Wettbewerb "MINT-Boxen" der Baden-Württemberg Stiftung mit einem Konzept für die Entwicklung solcher Boxen war erfolgreich. Das Projekt wurde seit September 2010 für ein Jahr gefördert.

Inzwischen wurden für das Fachgebiet Physik verschiedene Experimentierkästen mit einführender Funktion in das jeweilige Thema (Basic-Box) und Boxen mit jeweils aufbauender Funktion (Advanced-Box) erstellt. Die Experimentierkästen sind auf Teamarbeit ausgelegt; ein Experimentierkasten soll für jeweils eine Mini-Forscher-Gruppe von drei Kindern anregendes Material zum Selbsterproben und -herausfinden bereit stellen, Anleitungszettel und Checklisten sollen den Prozess des "Entdeckenden Lernens" der Kinder/Jugendlichen unterstützen. Die Experimentierkästen können von den Schüler*innen durch die selbsterklärenden Anleitungen im Sinne des Forschenden Lernens selbsttätig genutzt werden. Für die betreuenden Personen gibt es ein Skript zur Einarbeitung und Materialien zum Austeilen.

Die MINT-Boxen werden u.a. in den u3gu-Veranstaltungen bei Kindern der Klassen 5 - 8 aller Schularten eingesetzt und sind somit ein Bestandteil der u3gu.

Darüber hinaus werden die MINT-Boxen auch an Schulen zur Durchführung von Lerneinheiten im Sinne des Forschenden Lernens verliehen, je nach Vorwissen der Kinder als "Basic-" oder als "Advanced-Boxen".

Dabei entstehen Kosten für den Verleih und für Verbrauchsmaterial.

Interessierte Lehrer*innen oder Personen der außerschulischen Bildungsarbeit können sich gerne melden für mehr Informationen.

Kontakt

OptecNet Deutschland e.V. berichtet über MINT-Boxen

Kontakt

  • ZAWiW
  • Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm
    Eingang Süd, Raum O25/324
    Albert-Einstein-Allee 11
    89081 Ulm
  • www.zawiw.de

  • Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Telefon: +49 (0) 731 50-26601
  • Telefax: +49 (0) 731 50-26609
  • info(at)zawiw.de