Über uns

Der Universitätssegelclub Ulm (USCU) ist ein gemeinnütziger Verein an der Universität Ulm und wurde 1977 gegründet. Seither ist er beständig gewachsen und hat derzeit etwa 300 Mitglieder aus allen Fakultäten und Einrichtungen der Universität Ulm. Viele der langjährigen Mitglieder waren schon als Studenten in Ulm, haben einige Jahre an der Universität gearbeitet oder sind noch aktive Angehörige der Universität. Letzteres gilt für die Mehrzahl der Mitglieder.

Der Universitätssegelclub arbeitet eng mit dem Hochschulsport und dem Studium Generale der Universität Ulm zusammen. Seine vornehmste Aufgabe sieht der USCU in der Ausbildung in allen Feldern des Segelsports, von den theoretischen Grundlagen bis zur Praxis des Blauwassersegelns. Dieses Ausbildungsangebot ist in das Studium Generale integriert und wird für Hörer aller Fakultäten und Interessierte aus der Region Ulm angeboten. Dort hat das Kursangebot des USCU seit vielen Jahren seine akademische Heimat. Neben der Ausbildung zum Sportbootführerschein Binnen (SBF-Binnen), Sportbootführerschein See (SBF-See) und Sportküstenschifferschein (SKS) wird auch regelmäßig ein Astronavigationskurs angeboten.

Aktivitäten

Der Universitätssegelclub hat keinen direkten Zugang zum Wasser. Das hat einerseits Nachteile, andererseits aber auch den großen Vorteil, dass Mitglieder gezwungen sind, den Segelsport auf vielen Binnenseen und Meeren zu betreiben. Offenbar leidet die Begeisterung für das Segeln nicht besonders unter den Wegen, die zum Wasser zurückgelegt werden müssen.

Für seine Mitglieder hat der USCU am Ammersee ein Segelboot (Helios) in Dauercharter. Dort liegt auch ein Katamaran (Hobie 16). Am Bodensee haben wir eine E+A Alpha 32. Alle Boote können von den Mitgliedern nach vorheriger Einweisung und Reservierung genutzt werden.

Am verlängerten Wochenende um Christi Himmelfahrt findet alljährlich das Bodensee-Wochenende statt, bei dem wir mit der privaten Bodenseeflotte und einigen gecharterten Schiffen am Bodensee segeln. Im Juli findet regelmäßig eine Club-Regatta am Ammersee statt sowie ein gemeinsames Wochenende (Ammersee-Wochenende). Darüber hinaus organisiert der USCU im Sommer Blauwassertörns zur Ausbildung im Sportküstenschifferschein (SKS) und Skippertrainings sowie manchmal auch Urlaubsreisen (Mittelmeer, Nordsee und Ostsee). Erfahrene Skipper des Clubs fahren dort ein und zwei Wochen lange Touren. Nachwuchssegler, die sich in den Kursen engagieren, können auf Kosten des USCU eine Woche lang mitfahren, um Seeluft zu schnuppern.

…und die Jüngsten?

Es sind zahlreiche Familien mit ihren Kindern im USCU vertreten, für die ein besonderer Familientarif eingeführt wurde. Seit 1996 existiert eine Jugendgruppe innerhalb des Vereins, in welcher die Kinder durch besondere Angebote gefördert werden. Desweiteren wird in regelmäßigen Abständen ein Optikurs angeboten und – soweit verfügbar – der Wanderer des Württembergischen Seglerverbands beim Bodensee-Wochenende für die Jugendlichen angemietet. Die Jugendlichen werden dabei mit dem eigenverantwortlichen Yachtsegeln vertraut gemacht: vom Spaghetti kochen bis zum Navigieren geht alles in eigener Regie, betreut - aber doch mit Verantwortung!

Kontakt

Vereinsmitgliedschaft
Jürgen Hoppe 

Mitgliedsbeitrag, Adressenänderung, Mailingliste
Philipp von Wrangell

Kurse und Schulungen
Klaus Murmann

Online-Reservierungssystem (Helios, Katamaran, ∝-tross)
Andreas Scheck
Holger Hoffmann

Bootsberechtigungen vergeben
Jürgen Hoppe

Jugendförderung
Simon Seitz

Seekarten
Manfred Müller