Virtuelles Schnupperstudium Wirtschaftschemie

Herzlich Willkommen zum Virtuellen Schnupperstudium Wirtschaftschemie. Auf den nachfolgenden Seiten laden wir Sie ein, sich unverbindlich und trotzdem intensiv mit der Überlegung, ein Bachelorstudium der Wirtschaftschemie aufzunehmen, auseinanderzusetzen (Informationen zum Masterstudiengang finden Sie Opens internal link in new window hier).

Neben den studiengangspezifischen Informationen, die jede Hochschule, die einen entsprechenden Studiengang anbietet, können Sie sich auch in bemerkenswertem Umfang auf den Seiten der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. rund um die Chemie, ihre Chancen und Perspektiven sowie Opens external link in new windowAusbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren.

Was ist Wirtschaftschemie?

Kein Zweifel – die Chemie ist eine faszinierende Wissenschaft und eine fortschrittliche Zukunft ist ohne sie undenkbar. Mit ihrer Hilfe werden in Forschungslabors neue Materialien und Wirkstoffe entwickelt, die unseren Alltag als scheinbar unsichtbare Helfer begleiten. Außerdem finden wir die Chemie in Reaktionen von Stoffen in unserer belebten wie unbelebten Welt. Die Kunst, von der Natur Gelerntes in die Forschung zu übertragen, inspiriert Forscher immer wieder aufs Neue. Chemie steckt voller Perspektiven, beruflicher Vielfalt und ist wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Entwicklung unseres gesellschaftlichen Wohlstands. Dabei begegnet uns gerade die Energie-Erzeugung, -Umwandlung und -Speicherung als grundlegend wichtige chemische Fragestellungen für die jetzigen und zukünftigen Generationen.

Der Studiengang Wirtschaftschemie richtet sich an Studieninteressierte, die Interesse an Chemie mitbringen, nach ihrem Studium aber bewusst eine Karriere außerhalb der klassischen Laborlaufbahn einschlagen möchten. Unternehmen haben durch das zunehmende Zusammenwachsen klassisch getrennter Funktionen wie z.B. Forschung & Entwicklung („Labor“) und Marketing („Vermarktung“) einen sehr vielfältigen Bedarf an Fachkräften in unterschiedlichen Bereichen. Wirtschaftschemie ist daher so interdisziplinär ausgerichtet wiekein zweites chemisches Fachgebiet, denn sie verknüpft mit Betriebswirtschaft und Chemie zwei grundverschiedene Disziplinen erfolgreich miteinander. Schon während des Studiums wechseln sich betriebswirtschaftliche und naturwissenschaftliche Inhalte ab und verzahnen sich zunehmend miteinander.

"Chemie macht Spaß, weil sie Neugier, Kreativität und Handwerk vereint.
Jeden Tag kann man etwas Einzigartiges entdecken. Junge Leute sollten
Chemie studieren, weil die Chemie die Physik anwendbar macht und Türen für die Biologie, Pharmazie und Medizin öffnet."

Prof. Dr. Matthias Beller, Leibniz-Institut für Katalyse e.V.


Fragen, Anregungen oder Kritik? Opens internal link in current windowKontaktformular 

Studiengang Wirtschaftschemie

Kontakt

  • Dr. Christian Lang
  • Fachstudienberater Chemie
  • Universität Ulm
  • 89069 Ulm
  • Telefon: +49 (0)731/50-22932
  • Telefax: +49-(0)731-50-22348