Platinenherstellung

Board Layout

Platinen werden ein- oder zweiseitig hergestellt.
Für Muster oder Prototypen kommt fotobeschichtetes Material zum Einsatz, das konventionell belichtet, entwickelt und geätzt wird. Für feinere Strukturen, Durchkontaktierungen und Bestückungsdruck haben wir mit der Leiterplattentechnologie an der Uni einen kompetenten Partner.

Gerätebau

Es gibt bei uns keine billige Massenware.
Jedes Gerät wird einzeln aufgebaut und geprüft. Eine Gerätesicherheitsprüfung nach VDE 0701/0702 sowie für Medizingeräte nach VDE 0751 ist obligatorisch.

Bestückung

mechanische Fertigung

Fräsplotter

Zum Bearbeiten von Gehäusen, insbesondere Frontplatten,  und Platinen gibt es viele Möglichkeiten. In der Regel muss ein Kompromiss zwischen Design, Funktion und Preis gefunden werden. Im Musterbau werden zur schnellen Beschriftung Labeldrucker oder ein Ausdruck des Laserdruckers auf spezielle Alu-Folie verwendet. Erste Wahl sind laserbeschriftete eloxierte Frontplatten. Diese fertigt die WWF. Darüber hinaus haben wir einen kleinen Fräsplotter, der uns die Grobarbeit abnimmt.

Kontakt:

Universität Ulm
Wissenschaftliche Werkstatt Elektronik 
James-Franck-Ring 26
89081 Ulm

Leitung: Reinhard Liske


Öffnungszeiten des Lagers:

  • Mo. - Do.:
      8:00 -  9:00 Uhr,
      9:30 - 13:00 und
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Fr.: 8:00 -  9:00 Uhr und
          9:30 - 13:00 Uhr
  • Tel:  -21710
  • email: wwe-lager(at)uni-ulm.de

Das Auftragsformular zum Ausdrucken:
Auftrag (pdf)