Studium, Beruf und Pflege besser vereinbaren

Foto von Frau am Arbeitsplatz mit Foto des pflegebedürftigten Vaters auf dem Schreibtisch
Quelle: berufundfamilie gGmbH

Beratung Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Pflege

Angebote der Universität:

für Studierende: Zentrale Studienberatung       und Info: Studieren mit Familie

für Beschäftigte: Beratung und Info über einschlägige Beratungsstellen und Entlastungsangebote durch Pflegelotsin Frau Stöckle, Familienservice, oder Pflegelotsin Frau Löw de Mata, Beauftragte für Chancengleichheit, Tel. 0731/50-22816, zur arbeitsvertraglichen Seite berät die Abt. Personalservice. Es wird auf Antrag geprüft, ob die Arbeitszeit und der Arbeitsort kurzfristig flexibilisiert werden können und welche Beurlaubungsmöglichkeiten es gibt. Weiteres
Zudem bietet die Universität Fortbildungsangebote, die helfen, die innere Balance (wieder) zu erhalten.

Beratung Organisation der Pflege

Sofern sich der zu Pflegende im Krankenhaus/ in der Klinik befindet, gehen Sie bitte auch zum dort angebotenden Sozialen Beratungsdienst. Ist der zu Pflegende privat versichert, rufen Sie die Compass-Pflegeberatung an. Auch diese kommt bei Bedarf zur Beratung ins Krankenhaus/ in die Klinik.

Die Pflegestützpunkte sind wichtige Beratungsstellen für gesetzlich Versicherte. Trägerunabhängig hilft man hier herauszufinden, welche Hilfe die beste für einen Betroffenen ist.
Ulm
Alb-Donau-Kreis
Seniorenberatungsstellen Landkreis Neu-Ulm

Jede Krankenkasse bietet Ihnen eine Pflegeberatung.
Diese hilft auch beim Erstellen eines individuellen Versorgungsplans.
Fragen Sie deshalb gezielt bei Ihrer Krankenkasse nach einer Pflegeberatung.

Beratung für privat Versicherte: Compass, Tel. 0800/1018800

Mailingliste pflegende Beschäftigte

Wir wollen Beschäftigte mit Pflegeverantwortung künftig noch besser unterstützen. Um unsere Angebote bedarfsgerecht für Sie zu entwickeln und unsere Zielgruppe zu erreichen, bitten wir Sie eine kurze E-Mail an Frau Stöckle zu senden, in der Sie mitteilen: "Meine Pflegeerfahrung liegt in der Vergangenheit",  "Ich pflege aktuell" oder "Ich befürchte in Bälde eine Pflegesituation".
Ihre Kontaktdaten werden vertraulich behandelt. Frau Stöckle, Pflegelotsin steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Links und Downloads

Seniorenwegweiser

Seniorenwegweiser Ulm
Seniorenwegweiser Alb-Donau
Seniorenwegweiser Neu-Ulm

web-Portal des Bundesfamilienministeriums
Wege zur Pflege ; speziell (Familien-) bzw. Pflegezeit
Serviceportal "Zuhause im Alter"
Informationsbroschüren zur Pflege des Bundesministerium für Gesundheit
hier.

Pflegeleistungs-Helfer des Bundesministeriums für Gesundheit

Hilfe zum Auffinden der passenden Unterstützungsleistungen bietet auch die Webseite des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) - www.zqp.de
Onlineportal mit Hilfs- und Informationsangeboten zum Thema Aggression und Gewalt in der Pflege www.pflege-gewalt.de
Verträge über Wohnraum mit Pflege- und Betreuungsleistungen
Rat und Info der Verbraucherzentralen

Barrierefreies Bauen, Leitfaden des Wirtschaftsministeriums (Ba-Wü), Jan. 2017
Stadttipps zur Barrierefreiheit in Ulm und Neu-Ulm

Notfallmappe "Ich bin vorbereitet" als interaktive pdf-Version
"Pflegebedürftigkeit - was nun?", Ministerium für Arbeit und Soziales (Ba-Wü), Juni 2015

speziell zu Demenz:
Informationsportal des Bundesfamilienministeriums Wegweiser Demenz
ProjektDEMENZ Ulm u. a. Angebote rund um Demenz in Ulm
Gedächtnissprechstunde Neurologie, Universitätsklinikum Ulm

Broschüre mit hilfreichen und nützlichen Adressen, zusammengestellt vom Sozialdienst der Bethesda Klinik Ulm: Alten- und Pflegeheime, Ambulante Pflegestationen, Beratungsstellen, Besuchsdienste, Betreuungsgruppen, Essen auf Rädern, Freizeitgestaltung, Gesprächsgruppen, Hausnotruf, Hospiz und Sterbebegleitung, Kostenübernahme bei Heimaufenthalt, Mittagstisch, Reparaturhilfen, Senioren-Weiterbildung, Service-Wohnen, Tagespflegestätten, Wohnungsauflösung/Entrümpelung, Januar 2015

Entlastung durch niedrigschwellige Betreuungsangebote und haushaltsnahe Dienste
Seit 2015 gibt es für niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebotes extra Geldleistungen der Pflegeversicherung. Die Anbieter benötigen eine Zulassung/ Anerkennung, damit die Geldleistungen aus der Pflegeversicherung hierfür einfließen können. Bitte wenden Sie sich an die Pflegekasse bzw. dem privaten Versicherungsunternehmen oder den Pflegestützpunkt für nähere Auskünfte zur Verfügbarkeit der zugelassenen Anbieter in Ihrer Region.

Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums - schnelle Hilfe für Angehörige

 

 

Kontakt

Maria Stöckle
Familienservice
Helmholtzstraße 16, Zi. E.19a
89081 Ulm | Germany
Telefon: + 49 (0)731/50-25012
Telefax: + 49 (0)731/50-25092
Sprechzeiten: Mo - Mi von 9 bis 12 Uhr