Führungskräfte

Auswahlgespräche zielgerecht führen (Verbundveranstaltung mit Uni Hohenheim und Uni Konstanz)

Termin  20.06.2017 | 9:00 - 16:30 Uhr
Ort Senatssaal, Helmholtzsstraße 16
Inhalt Ziel des Personalauswahlprozesses ist es, BewerberInnen zu finden, die möglichst genau auf die Anforderungen der zu besetzenden Position passen. Ist dies nicht gegeben, dann entsteht oft Unzufriedenheit auf beiden Seiten, und mühsame Steuerungs- und Entwicklungsprozesse können die Folge sein.
Wie Sie das Auswahlgespräch so vorbereiten und führen, dass Sie möglichst objektive Eindrücke über die einstellungsrelevanten Merkmale erhalten, erfahren Sie in diesem Seminar.
Schwerpunkte:

  • Grundlegende Prinzipien für die Personalauswahl
  • Wie erstelle ich ein Anforderungsprofil?
  • Wie erfasse ich durch entsprechende Fragen oder Aufgaben die relevanten   Fähigkeiten?
  • Wie führe ich das Auswahlinterview?

Referent Dipl.-Psych. Dietmar Chur
Zielgruppe  Professorinnen und Professoren

Urheberrecht in der Online-Lehre

Termin  26. 06.2017 | 9:00 - 12:30 Uhr
Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
Inhalt Der Jahreswechsel 2016-2017 hat viele Unwägbarkeiten im Bereich urheberrechtlich relevanter Nutzungen in der „Online-Lehre“ mit sich gebracht und für eine große Verunsicherung im Lehrkörper gesorgt. Im Workshop möchten wir kurz die aktuelle Situation und den Status quo erläutern und vor allem Tipps geben, wie Inhalte sicher genutzt werden können. Wir werden uns nach einer kurzen Einführung Zeit nehmen, um Ihre Beispiele zu besprechen und die Fragen aus dem Plenum zu beantworten.
Referent/in Dr. Tatjana Spaeth, Uli Hahn
Zielgruppe Professorinnen und Professoren

Gesund Führen

Termin   02.08.2017 | 9:00 - 12:30 Uhr
Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
Inhalt
In der täglichen Arbeit kommt es immer wieder zu Phasen, die mit hohem Zeitdruck und mit übermäßig viel Stress einhergehen. Als Führungskraft erleben wir diese Phasen bei uns selbst und sehen diese auch bei unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Um nachhaltige Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass in diesen Phasen mit der „richtigen Drehzahl“ gearbeitet wird, und dass ein systematisches Zusammenspiel von Anspannung und Entspannung gegeben ist. „Gesund Führen“ zielt darauf ab, dass

  •   Stressanzeichen richtig wahrgenommen werden.
  •   Ein Überblick über verschiedene Entspannungstechniken gegeben wird.
  •   Anzeichen für Überlastung und „Burn-out“ richtig gedeutet werden.
  •   Ein Überblick über funktionale Erholung und Schlaf gegeben wird.

Zielgruppe Führungskräfte
Referent Thomas Haimerl

 

 

Kontakt

  • Elisabeth Lamparter
  • Abteilung III-2
  • Personalentwicklung, Gender und Diversity
  • Universität Ulm
  • Helmholtzstraße 16
  • 89081 Ulm