Ausbildung an der Universität Ulm

Die Universität Ulm ist eine staatliche Einrichtung. Als einer der großen, innovativen und zukunftsorientierten Arbeitgeber im Raum Ulm mit über 1.800 Beschäftigten bietet die Universität Ulm in unterschiedlichen Universitätseinrichtungen wie Zentrale Universitätsverwaltung, Kommunikations- und Informationszentrum, Wissenschaftliche Werkstatt und Tierforschungszentrum attraktive Ausbildungsberufe an.

Ausbildungsberufe an der Universität (ohne Universitätsklinikum)

 

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: sehr guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife
Berufsschule: Robert-Bosch-Schule in Ulm

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: Mittlere Reife oder Abitur
Praktische Ausbildung im Ausbildungsbetrieb
Theoretische Ausbildung: Blockuntericht Berufsschule Calw

Fachinformatiker/in

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Abitur
Berufsschule: Robert-Bosch-Schule Ulm

Glasapparatebauer/in

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: guter Hauptschulabschluss
Berufsschule: Blockunterricht in Wertheim

Industriemechaniker/in | Einsatzgebiet Feingerätebau

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Zugangsvoraussetzung: Abitur, Mittlere Reife, guter Hauptschul­abschluss
Berufsschule: Ulm

Metallbauer/in | Fachrichtung Konstruktionstechnik

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Zugangsvoraussetzung: Mittlere Reife, guter Hauptschul­abschluss
Berufsschule: Robert-Bosch-Schule Ulm

Schreiner/in bzw. Tischler/in

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: guter Hauptschulabschluss
Berufsschule: Ferdinand-von-Steinbeis-Schule, Ulm

  • 1. Ausbildungsjahr Vollzeitunterricht

Tierpfleger/in | Fachrichtung Forschung und Klinik

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: Abitur, Mittlere Reife, guter Hauptschulabschluss
Berufsschule: Blockunterricht in Karlsruhe

Verwaltungswirt/in

Ausbildungsbeginn: September
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Zugangsvoraussetzungen: Mittlere Reife oder Fachhochschulreife

  • im 1. Jahr Blockunterricht an der Berufsschule Aulendorf
  • im 2. Jahr sechsmonatiger Lehrgang an der Verwaltungsschule in Hechingen

Wissenschaftliche/r Bibliothekar/in

Ausbildungsbeginn: Oktober
Bewerbungsschluss: 1. April
Zugangsvoraussetzung: Hochschulstudium
Praktische Ausbildung: 1 Jahr an der Ausbildungsbibliothek
Theoretische Ausbildung: 1 Jahr an der Bayerischen Bibliotheksschule München

Kontakt

Elisabeth Lamparter
Abteilung III-2 Personalentwicklung, Gender und Diversity
Universität Ulm
Helmholtzstrasse 16
89081 Ulm
Telefon +49 (0)731/50-25022
Telefax +49 (0)731/50-25013

Angebote

Ausbildungsangebote

 

 

Uni Ulm begrüßt zwölf neue Auszubildende

An der Universität Ulm starten zwölf junge Frauen und Männer ins Azubi-Berufsleben.
Jeweils zwei von ihnen beginnen eine Ausbildung als Fachinformatikerin beziehungsweise Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Systemintegration sowie als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Zum ersten Mal werden auch eine Kauffrau und ein Kaufmann für Büromanagement ausgebildet. Drei junge Männer erlernen in den nächsten dreieinhalb Jahren den Beruf des Industriemechanikers im Feingerätebau. Ein angehender Schreiner, ein Elektroniker für Geräte und Systeme und eine zukünftige Tierpflegerin sind ebenfalls unter den Berufsanfängern. Universitätspräsident Professor Karl Joachim Ebeling hieß die neuen Auszubildenden an der Uni willkommen und gab ihnen einige Ratschläge mit auf den Weg: „Sehen Sie Ihre Ausbildung als riesige Chance, um viel zu lernen. Blicken Sie auch mal über den Tellerrand und ganz wichtig: Bleiben Sie dran und genießen Sie die Zeit hier.“

Die Uni Ulm beschäftigt insgesamt 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr engagierten Nachwuchs als Verstärkung für die Uni gewinnen konnten“, sagt Ausbildungsleiterin Elisabeth Lamparter. Vor allem für die Handwerksberufe sei das oft schwierig. Zum ersten Mal werden die Berufsneulinge eine teambildende Maßnahme durchführen. Die Aufgabe: Zwei Flöße bauen und eine Fahrt auf der Donau trocken überstehen. Auch für das kommende Ausbildungsjahr ab September 2016 werden wieder Auszubildende gesucht. „Die aktuelle Bewerbungsphase läuft“, informiert Elisabeth Lamparter. Noch bis zum 15. September können sich motivierte junge Leute bewerben.