Akademisches Berichtswesen

Überblick

Das akademische Berichtswesen verantwortet eine Vielzahl an Aufgaben im Bereich der Datenanalyse und des Controllings an der Universität Ulm. Zur Beratung und Unterstützung der Hochschulleitung sowie den Fakultäten werden hierfür Kennzahlen und Berichtsformate entwickelt sowie an Projekten teilgenommen. Ein gut funktionierendes Berichtswesen stellt grundsätzlich die Bedürfnisse der Berichtsadressaten in den Mittelpunkt. Dabei muss die Komplexität der Daten möglichst reduziert werden, um dadurch eindeutige und klare Ergebnisse zu erhalten. Grundsätzlich ist die Gradwanderung zwischen Nutzen und Aufwand immer eine Herausforderung an das Berichtswesen, daher ist es eines unserer Ziele, möglichst Standardberichte zu erstellen und nur in besonderen Situationen auch auf Sonderberichte, die einen erhöhten Aufwand erfordern, zurückzugreifen.

Kontakt

  • Jan-Christian Möller
  • Universität Ulm
  • Stabsstelle Qualitätsentwicklung, Berichtswesen und Revision
  • Albert-Einstein-Allee 11
  • D-89081 Ulm
  • Telefon: +49 (0)731/50-25106
  • Telefax: +49 (0)731/50-25109

Hochschulrankings/ Externe Benchmarks

Internationale Rankings

Nicht jedes Internationale Ranking wird von der Universität Ulm mit Daten beliefert, da in diesem Segment teilweise sehr große methodische Mängel vorhanden sind. Trotzdem werden für die internationale Sichtbarkeit der Universität die beiden folgenden, methodisch noch transparentersten, Rankings mit Zahlen beliefert:

Times Higher Education World Universities Ranking

Dieses Ranking bewertet anhand von 13 Indikatoren in 5 Kategorien:  Teaching, International Outlook, Industry income, Research und Citations die jeweilige Universität und gibt einen Gesamtwert heraus.

Aktueller Status

Im jüngsten Ranking 2014 schneidet die Universität Ulm hervorragend ab: Unter den jungen Hochschulen, deren Gründung weniger als 50 Jahre zurückliegt, belegt die Ulmer Universität Rang 16 weltweit – und ist somit die beste Hochschule Deutschlands.

Im umfassenderen „Times Higher Education World University Ranking“, in dem zahlreiche Hochschulen mit langer Geschichte gelistet sind, erreichte die Uni Ulm 2013 eine respektable Platzierung: Wie Tübingen und Frankfurt/Main belegt sie einen Platz in der Gruppe 201-225. Lediglich zehn deutsche Hochschulen wurden besser bewertet.

Shanghai Ranking (ARWU)

In diesem Ranking werden weltweit 1200 Universitäten mit 6 Indikatoren bewertet: Alumni of an institution winning Nobel Prizes and Fields Medals, Staff of an institution winning Nobel Prizes and Fields Medals, Highly cited researchers in 21 broad subject categories, Papers published in Nature and Science, Papers indexed in Science Citation Index-expanded and Social Science Citation Index, Per capita academic performance of an institution.

Aktueller Status

Im Jahr 2013 erreichte die Universität Ulm einen internationalen Rang zwischen 301 – 400 und eine Platzierung unter den deutschen Universitäten im dritten Quartil.

QS Ranking

In diesem Ranking werden weltweit 2000 Universitäten mit 6 Indikatoren bewertet: Academic Reputation,  Employer Reputation, Faculty Student Ratio, International Faculty and International Students,  Citations per Faculty.

Aktueller Status

Die Universität Ulm belegt mit 46,2 Punkten Platz 249. Damit liegt die Universität Ulm vor vergleichbaren Universitäten Baden-Württembergs wie Mannheim oder Konstanz in Deutschland auf Platz 16.

Dieses, im Vergleich zu anderen deutschen Universitäten eher durchschnittliche Abschneiden ist auch darauf zurückzuführen, dass die Reputation der Universität bei Wissenschaftlern und Arbeitgebern mit 50 % gewichtet wird.

U-Multirank

Aktueller Status

Im ersten Jahr ist U-Multirank mit den Fächern Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik, Betriebswirtschaftslehre/ Management sowie Physik gestartet. Die Zahl der Fächer wird in U-Multirank schrittweise erhöht. Das CHE will den deutschsprachigen Fächerzyklus künftig mit U-Multirank abstimmen; ein dreijähriger Aktualisierungszyklus für die einzelnen Fächer ist auch in U-Multirank vorgesehen.

Das Kreisdiagramm zeigt überblicksartig, in welchen Ranking-Dimensionen Daten für die Universität Ulm vorliegen. Relativ hohe Werte erreicht die Universität Ulm in den Dimensionen „Research“ und „Knowledge Transfer“. Für die übrigen Dimensionen wurden keine Daten der Universität Ulm erfasst.

 Die Universität Ulm hat mit den Fächern Ingenieurwissenschaften, Physik und Wirtschaftswissenschaften in U-Multirank – obwohl nicht für alle Dimensionen des Rankings Daten vorlagen, einen Rangplatz zwischen 225 und 249 erreicht. Unter den deutschen Universitäten hat sie Rang 20 erreicht.

Hochschulstatistik