Individual Coaching für Funktionsträger

Fit für die Aufsicht?

„Fit & Proper“ – dies ist an vielen Stellen bei Versicherern, Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung etc. eine zentrale Anforderung. Die Aufsicht überprüft zunehmend die fachliche Kompetenz von Aufsichtsräten, Vorständen und weiteren wichtigen Funktionsträgeren (wie z.B. den unter Solvency II neu definierten Schlüsselfunktionen). Insbesondere in den Bereichen Risikomanagement und aktuarielle Bewertung wird ein spezifisches Know-how erwartet - und dies liegt auch im ureigenen Interesse der jeweiligen Unternehmen.

Die Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm bietet Führungskräften eine passgenau zugeschnittene Möglichkeit, dieses Know-how individuell abgestimmt zu erwerben. Damit können unternehmensinterne oder aufsichtsrechtliche Vorgaben deutlich besser erfüllt werden.

Die Akademie ist einer der führenden Anbieter für fachliche Weiterbildung in den Bereichen Versicherungen, Finance und (betriebliche) Altersvorsorge.

Speziell für Funktionsträger, Führungskräfte und Aufsichtsräte bieten wir ein maßgeschneidertes Konzept für Individual Coaching an. Hierbei unterstützen wir ganz gezielt den Aufbau von noch fehlendem fachlichem Know-how in den Bereichen, die für die künftige Aufgabe besonders wichtig sind. Dazu wird nach einer umfassenden Analyse der erforderlichen Inhalte ein persönlich abgestimmter Lernplan entwickelt, der dann von unseren Dozenten zusammen mit der einzelnen Führungskraft gemäß dem individuellen Lerntempo umgesetzt wird.

Die Akademie greift dabei auf mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der fachlichen Weiterbildung in den Bereichen Aktuarwissenschaften, Finanzmathematik und Altersvorsorge zurück und kann dabei auf didaktisch versierte und kompetente Experten und Dozenten der Universität Ulm zurückgreifen.

Personal Solvency Trainer

Mit Solvency II ist europaweit ein neues Aufsichtsregime eingeführt worden, das nicht nur erheblich tieferes Fachwissen erfordert, sondern auch die Unternehmenssteuerung und die strategische Planung auf vielfältige Weise beeinflusst. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Überleitungen zwischen den verschiedenen Sichtweisen (HGB vs. IFRS vs. MCEV vs. Solvency II) sowie Veränderungsanalysen im Zeitverlauf. Diese bilden auch die Grundlage für die interne und externe Kommunikation.

Um die Interpretation der Ergebnisse der komplexen Bewertungs- und Risikomodelle zu erleichtern, ein besseres Verständnis für die Einflussfaktoren zu erhalten sowie unternehmerische Einflussmöglichkeiten und Handlungsalternativen zu beurteilen, bietet die Akademie Führungskräften in Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, hochqualifizierte Solvency II-Fachleute mit breiter Marktkenntnis als „Personal Solvency Trainer“ zu engagieren. Sie unterstützen als persönliche Sparringspartner bei der zielgerichteten und raschen Anpassung an das neue Umfeld und die sich daraus ergebenden Herausforderungen und Chancen.

„Fit“ für Solvency II

Dieses Thema bieten wir als Inhouse-Workshop, speziell für die Mitarbeiter eines Unternehmens an.

Dieses und weitere Themen können selbstverständlich auch im Rahmen eines Individual Coaching für einzelne Führungskräfte gestaltet werden.

Kontakt

Beate Renner
Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm e.V.
- Weiterbildung in Finanz- und Aktuarwissenschaften -
Helmholtzstr. 22, D-89081 Ulm
Tel.: +49 (0)731/50-31248
oder +49 (0)731/50-31238
Fax: +49 (0)731/50-31239

Geschäftsstelle
Viola Lehmann
Villa Eberhardt
Heidenheimer Str. 80, D-89075 Ulm
Tel.: +49 (0)731/50-25266
Fax: +49 (0)731/50-25265
E-Mail: info(at)akademie-uni-ulm.de