Finanzmathematik und Investmentmanagement

Ziele des Kurses

Der Kurs vermittelt die mathematischen Modelle der Finanzmathematik und gibt eine erste Einführung in das Investmentmanagement bei Versicherungsunternehmen. Der Inhalt des Kurses ist auf die von der DAV nach PO III zu diesem Gebiet angegebene Stoffübersicht zusammen mit Mitgliedern der für das Prüfungsfach verantwortlichen Prüfungskommission abgestimmt worden. Die Anpassung auf die gekürzte Lerninhalte nach PO III-2 erfolgte zum Sommersemester 2011. Er eignet sich idealerweise zur Vorbereitung auf die DAV-Grundwissenprüfung „Finanzmathematik und Investmentmanagement“, alternativ auch zur Einarbeitung in die Thematik.

Voraussetzungen zur Kursteilnahme

Neben den in den Zulassungsvoraussetzungen geforderten mathematischen Grundlagen werden Grundkenntnisse in Versicherungs- und Finanzmathematik vorausgesetzt. Idealerweise wurde vor dem Besuch dieses Kurses die DAV-Grundwissenprüfung „Grundprinzipien der Versicherungs- und Finanzmathematik“ erfolgreich absolviert, alternativ das Wissen entsprechend der Aktuar DAV-Lernziele für „Grundprinzipien der Versicherungs- und Finanzmathematik“ angeeignet.

Bearbeitungsaufwand

Zur besseren Einschätzung, wie viel Zeit für die Bearbeitung von Lehrtext, Eigenübungen im Fernkursskript und den Einsendeübungen (Kursübungen) benötigt werden, haben wir die Teilnehmer vergangener Kurse nach Ihrem Bearbeitungsaufwand befragt.

Durchschnittlich wurden benötigt:

  • für den Lehrtext: 6 Stunden pro Woche
  • für die Beispiele und Übungen im Skript: 3 Stunden pro Woche
  • für die Kursübungen: 6 Stunden pro Kursübung

Der Kurs findet im Sommer- und im Wintersemester statt.

Termine und Anmeldung

Mit dem Kurszertifikat wird ein Aufwand von 9 ECTS bestätigt.

Inhalte des Kurses

Kurseinheit 1: Markowitz-Modelle und CAPM

Kapitel 1: Das Markowitz-Modell

  1. Zwei risikobehaftete Wertpapiere
  2. Mehr als zwei riskante Wertpapiere
  3. Portfolio-Selektion

Kapitel 2: Das Capital Asset Pricing Model (CAPM)

  1. Das Marktgleichgewicht
  2. Die Kapitalmarktlinie
  3. Zerlegung des Gesamtrisikos in Komponenten
  4. Ein-Faktor-Modell
  5. Die Wertpapiermarktlinie
  6. Mehr-Faktoren Modell

Kurseinheit 2: Asset- und Zinsstruktur-Modelle

Kapitel 3: Asset-Modelle

  1. Ein-Asset-Fall: Zeitdiskrete Modelle[1]
  2. Ein-Asset-Fall: Zeitstetige Modelle
  3. Multi-Asset-Fall

Kapitel 4: Grundlagen Zinsstrukturmodelle

  1. Basisgrößen und Basisbeziehungen im zeitstetigen Fall
  2. Bewertung: Einfaktormodelle Zinsintensität
  3. Die Standardbasismodelle

 

 


[1] Nach PO III-2 nicht mehr prüfungsrelevant für die Ausbildung zum Aktuar DAV. Der Abschnitt verbleibt zum besseren Verständnis im Lehrtext.


Kurseinheit 3: Bewertung von Optionen, Forwards, Futures und Swaps

Kapitel 5: Bewertung von Optionen

  1. Grundlagen
  2. Das Binomialmodell
  3. Das Black-Scholes-Modell
  4. Exotische Optionen

Kapitel 6: Forwards, Futures und Swaps

  1. Grundlagen
  2. Preisbildung und Bewertung
  3. Hedgen mit Futures
  4. Swaps
  5. Zinsoptionen

Kurseinheit 4: Investment-Management

Kapitel 7: Investment-Management

  1. Management von Aktien-Portfolios
  2. Portfolio Insurance
  3. Anwendungen von Zinsswaps im Investmentmanagement