Kurzbeschreibung

Das Programm xmgrace ist ein sehr umfangreiches Werkzeug zur Darstellung und Analyse von 2D-Daten. Xmgrace beherrscht viele verschiedene 2D Diagrammtypen und kann selbst komplexere Operationen (z.B. Integration, FFT, Interpolation, Kurvenanpassung, ...) durchführen. Die Steuerung aller Operationen in xmgrace erfolgen interaktiv mit der Maus. Im Gegensatz dazu erfolgt die Bedienung von gnuplot mittels Befehlen auf der Kommandozeile.

Helpdesk

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
Kontaktzeiten Mo - Fr  8 - 18 Uhr
Telefon +49 (0)731/50-30000
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailhelpdesk(at)uni-ulm.de
Support-Ticket erstellen
[mehr]

Schnellsuche


Web-Seiten des kiz
Online-Katalog

Verfügbarkeit an der Universität Ulm

Zielsystem/ZielgruppeVerfügbarkeit
kiz CUSS Cluster (Solaris) Ja, der Befehl xmgrace steht per Default zur Verfügung
kiz CUSS Cluster (Linux)Ja, der Befehl xmgrace steht per Default zur Verfügung
kiz Linux PoolsJa, der Befehl xmgrace steht per Default zur Verfügung
kiz Windows PoolsNein
bwGRiD Cluster UlmJa, nach Laden des entsprechenden Moduls
Uniweiter LizenzzugriffJa, Software kann kostenlos heruntergeladen werden
Externer LizenzzugriffJa, Software kann kostenlos heruntergeladen werden
Softwarebezug StudierendeJa, Software kann kostenlos heruntergeladen werden
Softwarebezug MitarbeiterJa, Software kann kostenlos heruntergeladen werden

Nutzungsbedingungen und Lizenzvereinbarungen

XmGrace ist unter der GPL (General Public License) lizensiert und kann daher von jedem kostenlos verwendet werden.

Uniweiter Lizenzzugriff und Softwarebezug

Sie können das Programm kostenlos im Bereich "Download" der XmGrace Webseite herunterladen. Im "User's Guide" finden Sie eine Installationsanleitung.

Auf Linux-Systemen können Sie XmGrace in der Regel einfacher über die Paketverwaltung installieren.

Weiterführende Dokumentation

Im "Grace User's Guide" finden Sie eine ausführliche Anleitung zu XmGrace.

Zugriff auf Software (CUSS-Cluster, Linux-Pools und bwGRiD)

Auf dem Rechnern des CUSS Compute Clusters (Linux und Solaris) und auf den Linux Pool Computern können Sie den Befehl

xmgrace

direkt auf der Kommandozeile verwenden. Hier ist kein Modul-Befehl notwendig.

Auf den Rechnern des bwGRiD-Ulm laden Sie zuerst das entsprechende Modul

module load vis/xmgrace

und rufen danach das Programm

xmgrace

auf.

Wenn Sie sich remote (z.B. per ssh) eingeloggt haben, muss X-Forwarding aktiviert sein.

Viele Beispiele zu den Möglichkeiten von XmGrace finden Sie unter dem Menüpunkt "Help -> Examples".

Zugriff auf Software im bwGRiD

Sie können  mittels des Befehls

module load vis/xmgrace

Zugriff auf das Programm erhalten. Alle verfügbaren Versionen werden von dem Befehl

module avail vis/xmgrace

angezeigt. Hilfe zum Programm erhalten Sie mittels des Befehls

module help vis/xmgrace

Support

Bitte wenden Sie sich an unseren Softwaresupport, wenn Sie weitergehende Hilfe benötigen.