DAS-Abschlüsse im Kontext des Studiengangs Sensorsystemtechnik

Aus den im Rahmen des Studiengangs Sensorsystemtechnik (SST) angebotenen Modulen werden die drei DAS-Abschlüsse "Embedded Systems", "Systems Engineering" und "Sensorik" zum Wintersemester 2016/17 eingeführt. Ein Diploma of Advanced Studies (DAS) im Rahmen von SST setzt sich aus vier (bzw. fünf) Pflicht- (bzw. Wahl-)modulen im Umfang von je 3-6 ECTS und einer DAS-Abschlussarbeit mit ebenfalls 6 ECTS zusammen.

Die Module des DAS können einzeln und weitgehend unabhängig voneinander studiert werden. Für jedes erfolgreich absolvierte Modul erhalten Sie ein Zertifikat der Universität Ulm.
Die Studiendauer bestimmen Sie selbst. Es ist möglich, das DAS in zwei Semestern zu studieren. Sie können die Zahl der Module, die Sie pro Semester belegen, aber auch so wie Sie es wünschen reduzieren. Dadurch gestalten Sie Ihren Studienumfang individuell und bringen Ihr Studium mit Ihrer Karriereplanung und mit Ihrer familiären Situation optimal in Einklang.

Absolvierte Pflichtmodule können bei späterer Immatrikulation in den berufsbegleitenden Masterstudiengang Sensorsystemtechnik als Studienleistung angerechnet werden.

  

Teilnahmeentgelte

Das Entgelt für einen DAS-Abschluss setzt sich aus den Kosten der einzelnen Module und der DAS-Abschlussarbeit zusammen. Für die DAS-Abschlussarbeit beträgt das Entgelt 500 Euro.

Sie teilen der SAPS-Geschäftsstelle also mit, welches Modul bzw. welche Module Sie im nächsten Semester belegen möchten. Die SAPS-Geschäftsstelle stellt Ihnen die Entgelte in Rechnung, die diese Module im Kontaktstudium kosten. Sie erhalten für jedes einzelne Modul bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat und ein Supplement. Sobald Sie alle Module eines DAS erfolgreich absolviert haben, verleiht Ihnen die Universität Ulm das "Diploma of Advanced Studies". Sie erhalten außerdem eine Gesamtübersicht zu den abgeschlossenen Modulen.

  

Broschüre zu den DAS in Sensorsystemtechnik

Gefördert von: