Drahtlose Sensornetze (Wireless Sensor Networks)

Modulgruppe: Sensorik, Systementwurf

Students can explain the essential requirements and unique challenges of wireless ad-hoc networking; they can identify differences to classical wired networks and explain them.

Präsenztermin:

• to be determined

  

Module Description

The Description of the module you find here.

Inhalte des Moduls

  • Introduction to Wireless Sensor Networks (WSN): requirements, applications, and examples
  • Hardware and software platforms for WSNs
  • Link-layer technologies for WSN communication
  • Networking protocols and data dissemination strategies
  • WSN security and privacy
  • Simulative and experimental evaluation
  • Related domains (e.g., vehicular ad-hoc networks, delay-tolerant networks)

Lernziele

Students can explain the essential requirements and unique challenges of wireless ad-hoc networking; they can identify differences to classical wired networks and explain them. Given specific application requirements, students are able to design simple examples of wireless sensor network systems and construct and evaluate these systems. In particular, students are able toselect existing routing and data dissemination strategies and adapt or extend them to suit specific scenarios. They can describe state of the art of wireless sensor network research and seminal research works. Using the acquired methods, students independently analyze new literature in sub-domains that were not covered in the lectures. They explain fundamental concepts of securityand privacy protection in WSNs, select appropriate protection mechanisms, and integrate them in system architectures.

Lernsetting

Das Online-Studium findet im Selbststudium und in Form von Gruppenarbeit statt. Für das Selbststudium stehen Video-Vorlesungen, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen, und ein ausführliches Skript bereit. Das Skript ist nach dem didaktischen Konzept der Universität Ulm für berufsbegleitend Studierende aufbereitet: es enthält beispielsweise Lernstopps, Multiple und Single Choice Fragen, Quizzes, Übungen, etc.

Ihr Mentor wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden in Form von Seminaren anbieten, die Ihnen bei der Bearbeitung der Übungsblätter helfen und Sie somit bei der Erarbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein weiteres Forum für den Austausch der Studierenden untereinander bereit.

Voraussetzungen

Grundlagen von Rechnernetzen, Betriebssystemen und Rechnerarchitekturen, Programmierkenntnisse in C oder Python

Technische Voraussetzungen für die E-Learning-Lerneinheiten

Mindestens erforderlich sind:

  • Ein auf Windows 7 oder neuer, Linux oder OS X 10.9 basierender Desktop-Rechner oder Notebook
  • Aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Internet Explorer (11 oder neuer)
  • Aktuelle Version des Adobe Flash Plugin im Browser (lediglich für Online-Sprechstunde bzw. Online-Webinar benötigt)
  • Internet-Zugang via xDSL, Cable, LTE oder besser mit mindestens 2 Mbit/s in Downstream- und 192 kbit/s in Upstream-Richtung ("DSL 2000")

Empfohlen wird:

  • Ein auf Windows 7 oder neuer, Linux oder OS X 10.9 basierender Desktop-Rechner oder Notebook, Dual-Core oder mehr, 2 GHz oder mehr
  • Aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari, IE 11 (oder neuer)
  • Aktuelle Version des Adobe Flash Plugin im Browser (lediglich für Online-Sprechstunde bzw. Online-Webinar benötigt)
  • Internet-Zugang via xDSL, Cable, LTE oder besser mit mindestens 6 Mbit/s in Downstream- und 576 kbit/s in Upstream-Richtung ("DSL 6000")

Leistungsnachweise

Die regelmäßige Teilnahme an Online-Foren unterstützt Sie bei der Erarbeitung der in kontinuierlichen Zeitabständen zu erarbeitenden und bei Ihrem Mentor abzugebenden Übungen. Das Bestehen dieser studienbegleitenden Übungen ist Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen Abschlussprüfung an der Universität Ulm. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Modulbeschreibung im Modulhandbuch.

Zertifizierung

Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Moduls als Übersicht auflistet. Im Supplement bestätigt Ihnen der Modulverantwortliche das Äquivalent von 6 Leistungspunkten nach ECTS.

Dozenten

Prof. Dr. Frank Kargl
Direktor des Instituts für Verteilte Systeme

Dipl.-Inf. Stefan Dietzel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Verteilte Systeme

  

    Gefördert von:

 

 

Drahtlose Sensornetze (Wireless Sensor Networks)

Modulgruppe: Sensorik, Systementwurf

Students can explain the essential requirements and unique challenges of wireless ad-hoc networking; they can identify differences to classical wired networks and explain them.

Präsenztermin:

• to be determined

Dozenten

Prof. Dr. Frank Kargl
Direktor des Instituts für Verteilte Systeme

Dipl.-Inf. Stefan Dietzel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Verteilte Systeme

  

  

Inhalte des Moduls

  • Introduction to Wireless Sensor Networks (WSN): requirements, applications, and examples
  • Hardware and software platforms for WSNs
  • Link-layer technologies for WSN communication
  • Networking protocols and data dissemination strategies
  • WSN security and privacy
  • Simulative and experimental evaluation
  • Related domains (e.g., vehicular ad-hoc networks, delay-tolerant networks)

Lernziele

Students can explain the essential requirements and unique challenges of wireless ad-hoc networking; they can identify differences to classical wired networks and explain them. Given specific application requirements, students are able to design simple examples of wireless sensor network systems and construct and evaluate these systems. In particular, students are able toselect existing routing and data dissemination strategies and adapt or extend them to suit specific scenarios. They can describe state of the art of wireless sensor network research and seminal research works. Using the acquired methods, students independently analyze new literature in sub-domains that were not covered in the lectures. They explain fundamental concepts of securityand privacy protection in WSNs, select appropriate protection mechanisms, and integrate them in system architectures.

Lernsetting

Das Online-Studium findet im Selbststudium und in Form von Gruppenarbeit statt. Für das Selbststudium stehen Video-Vorlesungen, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen, und ein ausführliches Skript bereit. Das Skript ist nach dem didaktischen Konzept der Universität Ulm für berufsbegleitend Studierende aufbereitet: es enthält beispielsweise Lernstopps, Multiple und Single Choice Fragen, Quizzes, Übungen, etc.

Ihr Mentor wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden in Form von Seminaren anbieten, die Ihnen bei der Bearbeitung der Übungsblätter helfen und Sie somit bei der Erarbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein weiteres Forum für den Austausch der Studierenden untereinander bereit.

Voraussetzungen

Grundlagen von Rechnernetzen, Betriebssystemen und Rechnerarchitekturen, Programmierkenntnisse in C oder Python

Leistungsnachweise

Die regelmäßige Teilnahme an Online-Foren unterstützt Sie bei der Erarbeitung der in kontinuierlichen Zeitabständen zu erarbeitenden und bei Ihrem Mentor abzugebenden Übungen. Das Bestehen dieser studienbegleitenden Übungen ist Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen Abschlussprüfung an der Universität Ulm. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Modulbeschreibung im Modulhandbuch.

Zertifizierung

Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Moduls als Übersicht auflistet. Im Supplement bestätigt Ihnen der Modulverantwortliche das Äquivalent von 6 Leistungspunkten nach ECTS.