Wir

Der Universitätssegelclub Ulm (USCU) ist ein gemeinnütziger Verein an der Universität Ulm und wurde 1977 gegründet. Seither ist er beständig gewachsen und hat derzeit etwa 350 Mitglieder aus allen Fakultäten und Einrichtungen der Universität Ulm. Viele der langjährigen Mitglieder waren schon als Studenten in Ulm, haben einige Jahre an der Universität gearbeitet oder sind noch aktive Angehörige der Universität. Letzteres gilt für die Mehrzahl der Mitglieder.

Der Universitäts-segelclub gratuliert. 

Kurse

Der Universitätssegelclub arbeitet eng mit dem Hochschulsport und dem Studium Generale der Universität Ulm zusammen. Seine Aufgabe sieht der USCU in der Ausbildung in allen Feldern des Segelsports, von den theoretischen Grundlagen bis zur Praxis des Blauwassersegelns. Dieses Ausbildungsangebot ist in das Studium Generale integriert und wird für Hörer aller Fakultäten und Interessierte aus der Region Ulm angeboten: 

Segeln

Der Universitätssegelclub hat keinen direkten Zugang zum Wasser. Das hat einerseits Nachteile, andererseits aber auch den großen Vorteil, dass Mitglieder gezwungen sind, den Segelsport auf vielen Binnenseen und Meeren zu betreiben. Offenbar leidet die Begeisterung für das Segeln nicht besonders unter den Wegen, die zum Wasser zurückgelegt werden müssen.

Für seine Mitglieder hat der USCU am Ammersee ein Segelboot (Helios) in Dauercharter. Dort liegt auch ein Katamaran (Hobie 16). Am Bodensee haben wir eine E+A Alpha 32. Alle Boote können von den Mitgliedern nach vorheriger Einweisung und Reservierung genutzt werden. 

USCU-Kalender

unsere alpha-tross am Bodensee