Seminare im Wintersemester 2017/18 für Studierende der Psychologie/Pädagogik

Klinische Psychologie:
Im WiSe 2017/18 findet das  Seminar „Kompetenzerwerb im Umgang mit chronischen Erkrankungen (HIV und AIDS) und der Durchführung von Präventionsmaßnahmen“ unter der Leitung von Dr.Eva-Maria Rathner statt. Dieses Seminar findet in Kooperation mit der AIDS-Hilfe Ulm statt und bietet einen theoretischen und einen praktischen Teil im Erwerb von Kompetenzen in aufsuchender Präventionsarbeit. Studierende erhalten in einem Blockseminar einen theoretischen Input u.a. zu den Krankheitsbildern (in Kooperation mit dem Gastdozent Prof. Dr. Sauter von der Universitätsklinik und Bernhard Eberhardt von der AIDS-Hilfe Ulm), dem Umgang mit Menschenmit chronischen Erkrankungen und können sich ehrenamtlich engagieren an verschiedenen Projekten in Rahmen des Welt AIDS-Tages.

Gesucht werden außerdem:

Unterstützer/innen für die VABO Klassen in der Meinloh-Schule in Söflingen, in denen Schüler/innen ohne Deutschkenntnisse auf Arbeit und Beruf vorbereitet werden.
Sie brauchen während der Schulzeit, also zwischen 7.45 Uhr und 12.50 Uhr Unterstützung.

Kontakt: flitsch.b(at)caritas-ulm.de

Unterstützer/innen für die VKL der Adalbert-Stifter-Schule am Eselsberg. Dort werden Kinder und Jugendliche (6-16 Jahren) ohne Deutschkenntnisse auf die Regelschule vorbereitet. Montags bis Freitags zu unterschiedlichen Zeiten. Kontakt: gudrun_peter@web.de und auch die Alphabetisierungsklassen für Schüler/innen mit wenig Deutschkenntnissen in der Alten-Meinloh-Schule am Eselsberg werden Studierende gesucht.
Entweder Montags von 7:45h -9:15h oder 9:35h -11:05h oder  Mittwochs von 9:35h – 11:05h oder Donnerstags von 7:45h – 9:15h  oder Freitags von 9:35h – 11:05h.

Kontakt: michele.truoel(at)gmx.de

 

Junge Menschen zwischen 13 und 27 Jahren, die sich bei Youngcaritas für soziales Engagement begeistern können. Dafür können neue Formen des Engagements entwickelt, neue Orte erschlossen und verschiedene Menschen zusammen gebracht werden. Mit der Projektreferentin Rike Träger können eigenen Projekte entwickelt, organisiert und umgesetzt werden. Wenn Du also gerne kreativ und ganzheitlich arbeiten möchtest und Lust auf junge Menschen und soziale/politische/gesellschaftliche Aktionen hast, melde dich gern.

 

Ansprechperson: traeger.r@caritas-ulm.de

 

Studierende, die traumatisierte Geflüchtete in Ulm/Neu-Ulm unterstützen wollen.

Ansprechperson: margarete.fischer(at)lra.neu-ulm.de

 

Personen, die sich bei Ingenieure ohne Grenzen Ulm :

www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/ulm

engagieren wollen, wenden sich bitte an: claudia.rodopman(at)uni-ulm.de