Quantum Computing

Inhalt

Quantenrechner können Phänomene der Quantenphysik benutzen um Berechnungen zu beschleuningen. Zum Beispiel verwenden solche Maschinen Superposition von Zuständen zurparallelen Berechnung verschiedener Rechnerschritte. In der Vorlesung werden wir ein formalesModell für den Quantenrechner definieren. Wir werden die wichtigsten Algorithmen fürsolche Maschinen kennenlernen und in das Gebiet der Quantenkryptographie einführen.

Literatur

Michael A. Nielsen and Isaac L. Chuang. Quantum Computation and Quantum Information. Cambridge University Press 2000.

Mika Hirvensalo. Quantum Computing. Springer 2001.

Matthias Hofmeister. Quantum Computing verstehen. Vieweg 2005.

Skript

Skript

Übungen

Blatt 1

Blatt 2


Vorlesungszeiten

Di.  10-12 Raum O27/121

Do. 10-12 Raum O27/121

Weitere Informationen

LSF Eintrag

Quantum Computing

Vorlesungszeiten

Di.  10-12 Raum O27/121

Do. 10-12 Raum O27/121

Inhalt

Quantenrechner können Phänomene der Quantenphysik benutzen um Berechnungen zu beschleuningen. Zum Beispiel verwenden solche Maschinen Superposition von Zuständen zurparallelen Berechnung verschiedener Rechnerschritte. In der Vorlesung werden wir ein formalesModell für den Quantenrechner definieren. Wir werden die wichtigsten Algorithmen fürsolche Maschinen kennenlernen und in das Gebiet der Quantenkryptographie einführen.

Weitere Informationen

LSF Eintrag

Literatur

Michael A. Nielsen and Isaac L. Chuang. Quantum Computation and Quantum Information. Cambridge University Press 2000.

Mika Hirvensalo. Quantum Computing. Springer 2001.

Matthias Hofmeister. Quantum Computing verstehen. Vieweg 2005.

Skript

Skript

Übungen

Blatt 1

Blatt 2