Analysis I für Informatiker und Ingenieure im Sommersemester 2017

Aktuelles

  • Die zweite Klausur findet am 07.10.2017 von 10:00 - 12:00 Uhr statt. Die Hörsalaufteilung nach Nachnamen ist wie folgt: H1 (A-Ko), H3 (Kr-Z). Als Hilfsmittel ist nur ein beidseitig handschriftlich beschriebenes DIN A4 Blatt zugelassen. Bitte Studierendenausweis mitbringen. Stoffumfang und ähnliches kann man der Stoffliste im Ordner Zusatzmaterial auf Moodle entnehmen. Die Klausur ist offen, das heißt man kann an der zweiten Klausur teilnehmen, ohne an der ersten Klausur teilgenommen zu haben.
  • Die Fachschaft veranstaltet wieder Repetitorien. Das im ersten Zeitraum findet statt vom 03.08.-05.08.2017 jeweils ab 10:00 Uhr in H14. Das im zweiten Zeitraum findet statt vom 29.9.-01.10.2017 (Fr. ab 13:00 Uhr im Klinikhörsaal, Sa+So ab 9:00 Uhr in H22). 
  • Übungsblätter und andere Dateien können direkt auf Moodle oder hier unter Dateien (siehe Link in der Leiste rechts) gefunden werden. 
  • Diese Veranstaltung wird vollständig über Moodle organisiert. Man melde sich also bitte in Moodle für diese (!) Veranstaltung an. Gegebenenfalls muss man sich zuvor bei Moodle registrieren. 
  • Feedbackformular. Ich habe ein Feedbackformular eingerichtet. Hier kann man uns anonym Wünsche, Lob, Kritik oder Anderes mitteilen.

Termine und Räume

  • Vorlesung:
    Dienstags, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr im Hörsaal H22 (Gebäudekreuz O28)
    Donnerstags, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr im Hörsaal H22 (Gebäudekreuz O28)
  • Übung:
    Freitags, 08:00 Uhr - 10:00 Uhr im Hörsaal 22 (Gebäudekreuz O28)

Man bemerke die Aufteilung von Übung und Vorlesung (die nicht so ist, wie im Hochschuldiensteportal beschrieben).  

Man beachte auch die Terminänderungen in den Neuigkeiten!

Bitte beachten Sie: Es besteht weder in der Vorlesung noch in der Übungsveranstaltung Anwesenheitspflicht. Wir empfehlen Ihnen aber trotzdem dringend, an allen Veranstaltungen teilzunehmen.

Sollten Sie an einzelnen Vorlesungen oder an einzelnen Übungen nicht teilnehmen können, können Sie zum Beispiel Ihre Kommilitonen darum bitten, sich deren Mitschrift kopieren zu dürfen.

Inhalt der Vorlesung

In der Vorlesung werden unter Anderem behandelt (Auszug aus dem Modulhandbuch):

  • Konvergenz von Folgen, unendliche Reihen
  • Funktionen und Stetigkeit
  • Differenzialrechnung: Ableitungen, Mittelwertsätze, Satz von Taylor, Extremwerte, Potenzreihen
  • Integralrechnung, Riemann-Integral, Hauptsatz der Differential- und Integralrechung
  • Elementare Differenzialgleichungen

Übungsblätter, Klausuren und Quiz

Übungsblätter und andere Dateien sind hier oder aber direkt auf Moodle zu finden. 

Zu den bewerteten Tests dieser Vorlesung zählen Übungsblätter, Quizaufgaben und natürlich die Klausur.

Wozu Übungsblätter?

  • Selbständiges Bearbeiten von Übungsblättern ist eine wichtige Prüfungsvorbereitung!
  • Wer an der Klausur teilnehmen will, muss 50% der Übungspunkte erzielen (Zulassungsvoraussetzung).

Bearbeitung von Übungsblättern

  • Wöchentlich werden neue Übungsblätter online gestellt. Die Bearbeitungszeit beträgt etwa 7 Tage. Man nutze diese Zeit, um sich mit den Aufgaben vertraut zu machen!
  • Diskussionen über die Aufgaben sind erwünscht. 
  • Lösungen kopieren, verstehen, oder erarbeiten sind völlig verschiedene Dinge. Fazit: Abschreiben der Lösungen hilft Ihnen nicht! 
  • Lösungen sind schriftlich anzufertigen und zu zweit abzugeben.
  • Machen Sie eine Reinschrift!
  • Lösungen sollten logisch so aufgebaut sein, dass sie "jeder" nachvollziehen kann.  
  • Auf die erste Seite der Abgabe gehören SLC-Benutzername sowie Vor- und Nachname beider Abgabepartner.
  • Die Blätter sind zusammen zu heften (idealerweise tackern).
  • Übungsblätter erhalten Sie regulär nach etwa 1-2 Wochen korrigiert zurück.
  • Gute Tipps zur Bearbeitung eines Übungsblattes finden Sie zum Beispiel hier.

Quizaufgaben - Grundinformationen

  • Quizaufgaben sind kurze unangekündigte Tests.
  • Diese finden in der Übungsstunde statt.
  • Es wird wahrscheinlich vier solcher Tests geben, in denen man je 2 Punkte erwerben kann.
  • Der Stoff der Tests sind besprochene Übungsaufgaben.
  • Die Punkte des Tests dienen als Bonuspunkte zur Aufbesserung der Klausurpunkte. 

Klausur - erste Informationen

  • Zulassungsvoraussetzung: 50% der Übungspunkte.
  • Die Klausur orientiert sich an den Übungsblättern.
  • Die Punkte der Klausur entscheiden über Bestehen und Note.
  • Man erhält Bonuspunkte (max. 8 Punkte) über die Quizaufgaben.
  • Es wird zwei Termine geben. Einer gegen Ende des Semesters und einer gegen Anfang des folgenden Semesters. (tba)
  • Die Klausuren sind offen, d.h. man darf auch am zweiten Termin teilnehmen, ohne am ersten teilgenommen zu haben.
  • Es ist nur eine Klausur zu bestehen.
  • Bitte beachten Sie: Details zu Prüfungen (zum Beispiel die Frage, wie oft eine Prüfung wiederholt werden darf und verschiedene Fristen) sind in den Studien-und Prüfungsordnungen geregelt. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich diese Ordnungen (die Sie hier finden) sauber durchzulesen, damit Sie über alle Regelungen korrekt informiert sind und nicht beispielsweise wichtige Fristen verpassen.

Tipps zur Klausur

  • Auch hier ist zu beachten, dass die Lösungen so formuliert werden sollten, dass sie "jeder" ihrer Kommilitonen nachvollziehen könnte. Nach diesem Kriterium werden die Aufgaben bewertet.
  • Lassen Sie keine Schritte zur Lösungsfindung weg, schreiben Sie aber auch nicht unnötig viel dazu. Argumente, die Sie in dieser Vorlesung gelernt haben, sollten unter keinen Umständen weggelassen werden!
  • Was "wir" alles in der Klausur "hören" wollen, lernen Sie bei der Bearbeitung der Übungsblätter (Korrekturen ansehen und ernst nehmen) und beim Besuch der Übungen.
  • In Übungsblättern lernen Sie das Niveau der Klausuraufgaben kennen. 
  • Selbständiges Lösen der Übungsaufgaben ist besser als sie "nur" nachzuvollziehen. 
  • Unterschätzen Sie den Lernaufwand nicht! 

Tutorien

Zusätzlich zur Vorlesung und der Übung werden Tutorien angeboten, in denen Teile des Vorlesungsstoffes nochmals besprochen werden (häufig anhand konkreter Beispiele) und in denen Sie den Tutoren Fragen stellen können.

Es werden zehn verschiedene Tutoriumsgruppen angeboten. Jede Tutoriumsgruppe findet wöchentlich statt und dauert zwei Stunden. Die verschiedenen Gruppen finden zu verschiedenen Zeiten statt. Im folgenden Sie die verschiedenen Tutoriengruppen mit Uhrzeit und Raumnummer aufgelistet:

Fabian Schrodi

  • Montags, 10:00 - 12:00, HeHo 18/E20
  • Montags, 12:00 - 14:00, 43.2.102 (Uni West)

Katrin Krug

  • Freitags, 12:00-14:00, N24/131
  • Freitags, 14:00-16:00, N24/155

Daniel Stocker

  • Montags, 12:00 - 14:00, O28/2003
  • Montags, 14:00 - 16:00, N24/254 

Lorenz Kramer

  • Freitags, 10:00-12:00, N24/104 (ab 9.6. in N24/101)
  • Freitags, 12:00-14:00, HeHo18/220 

Jeder Student, der die "Analysis I für Informatiker und Ingenieure" hört, kann an einer Tutoriumsgruppe teilnehmen. Die Zuteilung wird über Moodle erfolgen. Hier können Sie verschiedene Prioritäten angeben und am 20.04. wird die Zuteilung erfolgen. 

MathLab

Termine: 

  • Montags, 18:00-20:00, O27/2203
  • Mittwochs, 18:00-20:00, O27/123

Das MathLab zur Linearen Algebra für Informatiker und Ingenieure ist eine Arbeitsgruppe, die zwei mal wöchentlich jeweils zwei-stündig stattfindet. Sie haben die Möglichkeit hier mit Ihren Kommilitonen an den aktuellen Übungsaufgaben arbeiten; das besondere hierbei ist, dass das MathLab von Doktoranden und studentischen Hilfskräften betreut wird, denen Sie Fragen zum Vorlesungsinhalt und zu den Übungsaufgaben stellen können und die Ihnen verschiedene Tipps und Hilfestellungen geben können.

Bitte beachten Sie hierbei, dass das MathLab ein Zusatzangebot ist, um Sie bei Schwierigkeiten zu unterstützen, die konkret beim Bearbeiten von Übungsaufgaben auftreten. Es ist nicht zielführend, wenn Sie versuchen, Ihre Übungsaufgaben lediglich während des MathLabs zu lösen - dies kann schon aus Zeitgründen nicht funktionieren, da die Bearbeitung eines Übungsblatt üblicherweise deutlich länger dauert als 90 Minuten. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, sich bereits vor dem Besuch des MathLabs intensiv mit den Übungsaufgaben auseinanderzusetzen, um im MathLab zielgerichtet Fragen stellen zu können.

Bitte beachten Sie auch, dass die Betreuer im MathLab Ihnen keine Lösungen vorrechnen oder verraten werden; die Aufgabe der Betreuer ist es lediglich Sie bei der eigenständigen Bearbeitung der Aufgaben zu unterstützen.

Wie bei allen anderen Veranstaltungen zur Linearen Algebra 1 besteht auch beim MathLab keine Teilnahmepflicht. Je nachdem, wie leicht oder schwer Ihnen die Bearbeitung der Übungsblätter fällt, kann sich eine Teilnahme jedoch sehr lohnen.

Zielgruppe

Die Vorlesung richtet sich an Studierende der folgenden Studiengänge:

  • Informatik (Bachelor)
  • Medieninformatik (Bachelor)
  • Software Engineering (Bachelor)
  • Chemieingenieurwesen (Bachelor)

Sollte Ihr Studiengang nicht aufgeführt sein, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail.

Verantwortlich

  • Dozent:
    Dr. Gerhard Baur 
    Sprechstunde: Mittwochs, 13:00-15:00 (oder nach Vereinbarung) in HeHo18/E.25
  • Übungsleiter:
    Erik Hintz 
    Sprechstunde: Mittwochs, 15:30-17:00 (oder nach Vereinbarung) in HeHo22/E.09