Forschung

Ich arbeite an der Erfassung von Treibhausgasemissionen aus einem wiedervernässtenMoor in Oberschwaben, dem Pfrunger-Burgweiler Ried, welches daszweitgrößte Moorgebiet in Baden-Württemberg darstellt. Unter Verwendung der Kammermethode werden die Flüsse von Methan, Kohlenstoffdioxid und Lachgas zweiwöchentlich über einen Zeitraum von zwei Jahren erfasst. Somit werden verschiedene Umweltbedingungen und Faktorkombinationen erfasst, um Aufschlüsse über die Muster von Treibhausgas Aufnahme und Abgabe sowie die typischen Masseflüsse dieses Gebietes zu erhalten. Fünf Untersuchungsstandorte stellen einen Landnutzungsgradienten mit verschiedenen Stufen der Landnutzungsintensität, von einem Maisfeld über Wiese und Weide hin zu einer vollständig extensivierten Fläche dar. Zusätzlich werden Umweltfaktoren wie Klima, Vegetation und Bodenparameter erfasst. Ziel des Projektes ist, die Auswirkung der Landnutzung, Extensivierung und von Umweltfaktoren auf die Treibhausgasflüsse in diesem bedeutenden Gebiet zu bestimmen.

Das Projekt ist Teil des EmMo (Emissionen aus Mooren) Projektes in Kooperation mit den Universitäten Hohenheim sowie Mainz und wird vom Land Baden-Württemberg durch den “Projektträger Karlsruhe (KIT)” und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg finanziert.

Publikationen

Tagungsbeiträge

2013 "Repräsentative Erfassung klimarelevanter Gase aus Mooren Baden-Württembergs (EmMo) im Pfrunger-Burgweiler Ried.", Poster, Methodenworkshop „Bestimmung von Treibhausgasflüssen in und aus Böden“, Rostock 2013

Lebenslauf

seit 2012Doktorand: 
Treibhausgasemissionen aus einem wiedervernässten Moor in Oberschwaben.
2011   Diplomarbeit an der Universität Tübingen, in der Gruppe von Prof. Nico Michiels: 
„Heritability of selected traits in the parthenogenetic flatworm Schmidtea polychroa.“
2005-2011Biologiestudium an der Eberhard Karls Universität Tübingen. 
Schwerpunkte: Evolutionsökologie/Zoologie, Mikrobiologie, Limnologie und Geoökologie

Kontakt