Deltaprüfung

Die Deltaprüfung ermöglicht Studieninteressierten mit Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife ein Studium in einer Fachrichtung oder an einer Hochschulart aufzunehmen, für das die schulische Zugangsberechtigung den Weg bislang nicht zuließ.

Die Deltaprüfung wird voraussichtlich am 6. Mai 2017 zentral an der Universität Mannheim durchgeführt.

Eine Anmeldung ist zwischen dem 01. März und 31. März 2017  auf den Internetseiten
der Universität Mannheim möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt €200.- und ist bei der Anmeldung zu entrichten.

Auch die Bewerber die an der Universität Ulm ein Studium aufnehmen wollen, legen die Deltaprüfung in Mannheim ab.

Wer kann die Deltaprüfung machen?

Zur Deltaprüfung wird zugelassen, wer eine fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife besitzt und die Aufnahme eines Studiums in einem Bachelorstudiengang anstrebt, zu dem die erworbene Hochschulreife nicht berechtigt. Achtung: ob die vorhandenen Zeugnisse tatsächlich den Anforderungen einer fachgebundenen Hochschulreife oder einer Fachhochschulreife entsprechen, wird erst bei der Bewerbung auf einen Studienplatz an der Universität Ulm überprüft. Eine bestandene Deltaprüfung allein ist für eine Bewerbung nicht ausreichend.

Inhalt der Deltaprüfung

Es handelt sich bei der Deltaprüfung um einen Studierfähigkeitstest, der kein spezifisches Fachwissen voraussetzt. Diese Prüfung ersetzt nicht zusätzliche fachspezifische Studierfähigkeitstests, die an manchen Hochschulstandorten verlangt werden können.

Die Deltaprüfung dauert 185 Minuten (Pausen nicht eingerechnet) und besteht aus insgesamt fünf verschiedenen Aufgabengruppen. Prüfungsteile sind:

  • Matrizen
  • Quantitatives Problemlösen
  • Sprachgefühl
  • Schlussfolgerungen
  • Auswertung von Diagrammen und Tabellen

Ausführliche Informationen, Beispielaufgaben und Anmeldung der Seite der Universität Mannheim