AkademischeR MitarbeiterIn - Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, Kennziffer 25

Universität Ulm

 

In der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, Studienkommission wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge ist ab dem 1. Juni 2017 eine Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in (E13)

zu besetzen. Bei Bewährung ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis als Akademische/r Rat/Rätin (A13) möglich.

 

Aufgaben:

  • Lehre in den wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen bevorzugt in einem der Bereiche Marketing, Personal, Strategie, Unternehmensorganisation oder Grundlagen der Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
  • Fachstudienberatung (Bachelor und Master)
  • Koordination der Bachelor- und Masterstudiengänge, insbesondere Lehr- und Studienplanung, Betreuung des Modulhandbuchs, Koordination der Zulassungsverfahren, Weiterentwicklung der Prüfungs- und Studienordnungen, Betreuung der Internetseiten, Marketing und Außendarstellung der Studiengänge
  • Mitwirkung in der Selbstverwaltung der Hochschule

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion in Mathematik oder einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang
  • Einschlägige Erfahrungen in der Lehre im Bereich Wirtschaftswissenschaften
  • Erfahrungen in der akademischen Selbstverwaltung wären wünschenswert, bevorzugt im Bereich der Wirtschaftswissenschaften

 

Bewerber/rinnen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 13. April 2017 an

Universität Ulm
Herrn Prof. Dr. Georg Gebhardt
Studiendekanat wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge
Helmholtzstr. 18
89081 Ulm

zu senden.

 

Bitte geben Sie auf dem Briefumschlag die Kennziffer 25 an.

Bitten schicken Sie Ihre Bewerbung parallel in elektronischer Form (eine zusammenhänge pdf-Datei) per E-Mail.

 

Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.