Sonderforschungsbereiche

"Sonderforschungsbereiche sind auf die Dauer von bis zu zwölf Jahren angelegte Forschungseinrichtungen der Hochschulen, in denen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen über die Grenzen ihrer jeweiligen Fächer, Institute, Fachbereiche und Fakultäten hinweg im Rahmen eines übergreifenden und wissenschaftlich exzellenten Forschungsprogramms zusammenarbeiten." DFG

An der Universität Ulm werden derzeit folgende Sonderforschungsbereiche gefördert:


SFB 1149: Gefahrenantwort, Störfaktoren und regeneratives Potential nach akutem Trauma

Sprecher: Prof. Dr. med. Florian Gebhard | Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische- und Wiederherstellungschirurgie
Laufzeit: Januar 2015 - Dezember 2018
Homepage des SFB 1149


SFB/Transregio 21: CO.CO.MAT - Kontrollierte Wechselwirkung in maßgeschneiderter Quantenmaterie

Sprecher: Prof. Dr. Tilman Pfau | Universität Stuttgart
               Prof. Dr. Fedor Jelezko | Universität Ulm
Laufzeit: Juli 2005 - Juni 2017
Homepage des SFB/TRR 21


SFB 1074: Experimentelle Modelle und Klinische Translation bei Leukämien

Sprecher: Prof. Dr. Hartmut Döhner | Klinik für Innere Medizin III
Laufzeit: Juli 2012 - Juni 2020
Homepage des SFB 1074


SFB/TRR 62: Eine Companion-Technologie für kognitive technische Systeme

Sprecher: Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan | Institut für Künstliche Intelligenz
Laufzeit: 2009 - 2017
Homepage des SFB/TRR62


SFB-F44: Cell signaling in chronic CNS disorders

Förderer: FWF Der Wissenschaftsfonds
Koordinator: Prof. Dr. med. Jörg Striessnig | Universität Innsbruck | Österreich
Laufzeit: seit April 2012
Homepage des SFB-F44

Kontakt

Auskunft Forschung
Abteilung I-1 Forschung und Technologietransfer
Helmholtzstraße 16