Elektrische Antriebe / Elektrische Antriebe I

Überblick

Dozent:

Übungsleiter:

Prof. Dr.-Ing. Jian Xie

 

Sprache:Deutsch
Voraussetzungen:keine
Dauer:
1 Semester
Stunden:Elektrische Antriebe:     V2/Ü2
Elektrische Antriebe I:   V2/Ü2/T0/P1/S0
Pflichtfach:Elektrische Antriebe:
Diplom Elektrotechnik mit Vertiefungsrichtung Automatisierungs-/ Energietechnik
Elektrische Antriebe I:
Master of Science Elektrotechnik mit Vertiefungsrichtung Automatisierungs-/ Energietechnik
Leistungspunkte:Elektrische Antriebe:     6
Elektrische Antriebe I:   7
Zeitraum:im Wintersemester

Inhalt

Elektrische Antriebe sind ein wichtiger Bestandteil der industriellen Technik. In den Industrieländern werden ungefähr 60 % der insgesamt erzeugten elektrischen Energie mittels elektrischer Antriebe in mechanische Energie umgesetzt. Etwa 30 % der eingesetzten elektrischen Antriebe sind regelbar ausgeführt, d.h. sie sind in Drehzahl und Drehmoment frei einstellbar.
Von den vielfältigen Anwendungen sollen hier nur beispielhaft einige genannt werden:

  • Traktionsantriebe für die Bahn und für Straßenfahrzeuge
  • Antriebe in Werkzeugmaschinen und Robotern
  • Kräne und andere Fördermaschinen
  • Pumpen und Lüfter
  • Antriebe in Kraftfahrzeugen wie z.B. Lichtmaschine, Fensterheber, Drosselklappensteller (E-Gas)

Die Vorlesung behandelt die wesentlichen Antriebsbauformen:

  • Gleichstrommaschinen
  • Asynchronmaschinen
  • Synchronmaschinen
  • sowie eine Übersicht zu Kleinantrieben

Ausgehend vom Aufbau der Maschinen wird deren Funktionsweise erläutert. Anschließend werden die wesentlichen mathematischen Zusammenhänge zur Beschreibung des Betriebsverhaltens wie Drehzahl-Drehmomenten-Kennlinien abgeleitet. Ausgehend hiervon werden anschließend Methoden zur Drehzahlsteuerung, zum Bremsen und zum Anlauf diskutiert. Dabei werden insbesondere auch Schaltungsarten von Umrichtern beschrieben. Die Vorlesung behandelt bei Asynchron- und Synchronmaschine jeweils nur das Verhalten im elektrisch sinusförmig eingeschwungenen Zustand. Die Behandlung der dynamischen Vorgänge in Drehfeldmaschinen erfolgt in der Vorlesung „Energietechnik II – Dynamik elektrischer Maschinen“. Das Gebiet Umrichter und Leistungselektronik wird in der Vorlesung „Energietechnik III - Leistungselektronik" weitergehend behandelt.

Literaturempfehlung

  • Erich-Herbert Lämmerhirdt: Elektrische Maschinen und Antriebe, Carl Hanser Verlag, München, Wien, 1989
  • Rolf Fischer: Elektrische Maschinen, Carl Hanser Verlag, München, Wien, 1989
  • G. Müller: Elektrische Maschinen, VDE-Verlag GmbH, Berlin u. Offenbach, 1985
  • Schröder: Elektrische Antriebe 1, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg und New York 1994
  • Hans Kleinrath: Grundlagen elektrischer Maschinen, Akademische Verlagsgesellschaft, Wiesbaden 1975
  • Hans Kleinrath: Stromrichtergespeiste Drehfeldmaschinen, Springer-Verlag, Wien und New York,1980
  • R. Flosdorff, G. Hilgarth - Elektrische Energieverteilung; Teubner 1994
  • Fritz Kümmel: Elektrische Antriebstechnik, Teil 1: Maschinen, VDE-Verlag GmbH, Berlin und Offenbach 1986

Vorlesung:
Freitag 10:00 - 12:00
Raum 45.2.103

Übung:
Montag 14:00 - 16:00
Raum 45.2.103

Erste Vorlesung am 17.10.2016

Veranstaltungsorganisation

Die Veranstaltung wird über das E-Learning Portal der Universität Ulm organisiert. Dort erfahren Sie die aktuellen Termine und erhalten die Veranstaltungsunterlagen.

Melden Sie sich für diese Veranstaltung mit dem Kurspasswort, das sie in der Vorlesung erhalten, an.

Noten Prüfung WS16/17

Hier findet die Prüfungsergebnisse der Klausur des letzten Semesters.

Die Prüfungseinsicht findet am Donnerstag, den 11.05.2017 zwischen 10 - 11 Uhr im Raum 47.2.228 statt.