Studienlotse Ingenieurwissenschaften

Als Studienlotse der Ingenieurwissenschaften unterstütze ich Studierende der Studiengänge Elektrotechnik (BSc/MSc), Informationssystemtechnik (BSc/MSc), sowie Communications Technology (MSc). Insbesondere biete ich dabei fachliche Hilfestellung für Studienanfänger in den ersten beiden Semestern der Bachelor-Studiengänge, sowie für den Master-Studiengang Communications Technology.

Projekte

  • Learning Lounge

    Jeder Anfang ist schwer...

    Das Tempo in den Vorlesungen, die akademischen Haarspaltereien, der wöchentliche Stress mit den Übungsaufgaben - all das sind Studienanfänger von der Schule nicht gewohnt. Aber zum Glück gibt es die Learning Lounge!

    Art der Veranstaltung:

    • Unterstützungs-Kurs, ähnlich einem Tutorium
    • 4 - 5 Termine pro Woche, während der Vorlesungszeit


    An welche Studierenden richtet sich die Learning Lounge?

    Erst- und Zweitsemester der Studiengänge

    • Elektrotechnik
    • Informationssystemtechnik
    • Lehramt NWT
    • Chemieingenieurwesen
    • CSE
    • Seit WS 2016/17 Communications Technology (Master)

    Was wird geboten?

    • Beantwortung von Fragen zum Vorlesungsstoff
    • Unterstützung beim Rechnen der Übungsaufgaben
    • Klausurvorbereitung
    • Tipps für effektives Lernen und zur Selbstorganisation


    Für welche Vorlesungen wird das geboten?

    • Höhere Mathematik I + II
    • Grundlagen der Elektrotechnik I + II
    • Physik für Ingenieure I + II


    An wie vielen Terminen darf man teilnehmen?

    Im Prinzip beliebig. Sollten einzelne Termine überfüllt sein, werden diese ggf. für Studierende ohne Ausweichmöglichkeit reserviert.

    Anmeldung:

    • keine Anmeldung nötig.

    Weitere Informationen auf der Moodle-Seite der Learning Lounge.

  • ASQ "Zeige deine Erfindung! - Medientechnik bei naturwissenschaftlichen Projekten"

    Ein Studium soll auch den kreativen Umgang mit dem erworbenen Wissen ermöglichen. Doch eine gelungene Präsentation der eigenen Erfindung muss auch erst erlernt werden...

    Art der Veranstaltung:

    • ASQ-Veranstaltung (Projektpraktikum)
    • jedes Sommersemester
    • Gemeinschaftsprojekt mit dem Studienlotsen der Physik


    An welche Studierenden richtet sich das Projekt?

    • Studierende der Fachbereiche Ingenieurwissenschaften, Informatik, Physik.
    • idealerweise ab dem 3. Fachsemester


    Was ist der Inhalt?

    Im Laufe eines Semesters werden in 2-er Teams naturwissenschaftliche / technische Projekte realisiert, wobei mit einfachen Mitteln möglichst viel erreicht werden soll. Die Arbeit wird in Form eines Videos dokumentiert, um damit bei Zuschauern Begeisterung zu wecken und zum Nachahmen anzuregen. Das beste Video wird am Ende des Semesters ausgezeichnet.


    Anmeldung:

    Sollte eine Anmeldung über CORONA nicht möglich sein, bitte Email an ulrich.galster(at)uni-ulm.de

  • Repetitorium "Grundlagen der Elektrotechnik"

    Die Vorlesungen Grundlagen der Elektrotechnik I+II sind eine der ersten Hürden für Studienanfänger der Ingenieurwissenschaften. Und sie vermitteln Inhalte, auf denen das gesamte Studium aufbaut. Um den Stoff kurz vor der Klausur zu verfestigen, wird im Repetitorium ein Intensivtraining angeboten.

    Art der Veranstaltung:

    • zwei- bis dreitägiger Intensivkurs (ganz- oder halbtags)
    • jedes Semester vor der jeweiligen Erstklausur


    An welche Studierenden richtet sich das Projekt?

    • Alle Teilnehmer der Lehrveranstaltungen "Grundlagen der Elektrotechnik"


    Anmeldung:

    Informationen zur Anmeldung werden in der jeweiligen Vorlesung bekannt gegeben.
    Für gewöhnlich erfolgt die Anmeldung über Moodle.

  • Probeklausuren

    Mit Klausuren ist es so eine Sache: Man kann sich intensivst darauf vorbereiten - und doch: Nach den Worten des preußischen Generalfeldmarschalls Helmuth von Moltke überlebt kein Plan die erste Feindberührung...

    Zumindest gibt es Probeklausuren, um sich auf die Prüfungssituation, die Zeitvorgabe und den Schwierigkeitsgrad einzustellen. 

    Art der Veranstaltung:

    • Probeklausur unter gleichen Rahmenbedingungen wie die eigentliche Klausur, gleicher Schwierigkeitsgrad
    • Eine Korrektur wird angeboten (anonyme Abgabe möglich)
    • Nachbesprechung mit Präsentation der Musterlösung an einem weiteren Termin


    Zeitpunkt:

    • ca. eine Woche vor der jeweiligen Erstklausur


    Wird für folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

    • regelmäßig: Grundlagen der Elektrotechnik I + II
    • bei Bedarf: Physik für Ingenieure I + II


    An welche Studierenden richtet sich das Projekt?

    • Alle Teilnehmer der jeweiligen Lehrveranstaltungen


    Anmeldung:

    • Informationen zur Anmeldung werden in der jeweiligen Vorlesung bekannt gegeben. Für gewöhnlich erfolgt die Anmeldung über Moodle.
  • Institutsvorstellung

    Vor lauter Studieren vergisst man manchmal, dass an Universitäten auch geforscht wird. Spätestens bei der Suche nach einer Abschlussarbeit wird man wieder daran erinnert.

    Die Institusvorstellung bietet Orientierung in der vielfältigen Forschungslandschaft unseres Fachbereichs. 

    Art der Veranstaltung:

    • Professoren stellen ihre Institute und Forschungsaktivitäten in 20-30 minütigen Vorträgen vor
    • Vorschläge für Themen von Abschlussarbeiten
    • für gewöhnlich 3 Termine à 2 Stunden


    Zeitpunkt / Raum:

    • jährlich, für gewöhnlich Ende Januar / Anfang Februar
    • Termine und Ort der Veranstaltung werden durch Aushänge sowie durch Email-Rundschreiben bekannt gegeben.


    An welche Studierenden richtet sich das Projekt?

    • Studierende, die ein Thema für eine Abschlussarbeit in den Ingenieurwissenschaften suchen
    • Alle, die sich für die Forschung in unseren Instituten interessiern


    Anmeldung:

    • keine Anmeldung nötig.

Kontakt

Dr. Ulrich Galster

Dr. Ulrich Galster
Dr. Ulrich Galster
Wissensch. Personal
Universität Ulm
Studienkommission Elektrotechnik
Albert-Einstein-Allee 41
89081 Ulm
Raum: 41.2.207
Telefon: +49 731 50-26402