Seminare im Wintersemester 2017/18 für Studierende der Psychologie/Pädagogik

Klinische Psychologie:
Im WiSe 2017/18 findet das  Seminar „Kompetenzerwerb im Umgang mit chronischen Erkrankungen (HIV und AIDS) und der Durchführung von Präventionsmaßnahmen“ unter der Leitung von Dr.Eva-Maria Rathner statt. Dieses Seminar findet in Kooperation mit der AIDS-Hilfe Ulm statt und bietet einen theoretischen und einen praktischen Teil im Erwerb von Kompetenzen in aufsuchender Präventionsarbeit. Studierende erhalten in einem Blockseminar einen theoretischen Input u.a. zu den Krankheitsbildern (in Kooperation mit dem Gastdozent Prof. Dr. Sauter von der Universitätsklinik und Bernhard Eberhardt von der AIDS-Hilfe Ulm), dem Umgang mit Menschenmit chronischen Erkrankungen und können sich ehrenamtlich engagieren an verschiedenen Projekten in Rahmen des Welt AIDS-Tages.

Studierende der Psychologie/Pädagogik können sich ihr Engagement als Praktikum anrechnen lassen bei:

  • der Umsetzung von Projekttagen an Schulen gegen Diskriminierung und Rassismus in Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (siehe dauerhafte Projekte)

Seminar in Wintersemester 2017/18 für Studierende in den Wirtschaftswissenschaften

Seminar von Prof. Dr. Martin Müller (Institut für Nachhaltige Unternehmensführung): Service-Learning

Studierende, der Ingenieurwissenschaften, können sich bei:
www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/ulm
engagieren und es als Praktikum anrechnen lassen.
Bei Interesse, bitte bei: claudia.Rodopman(at)uni-ulm.de melden

Folgende ehrenamtliche Tätigkeiten können freiwillig – gerne auch gegen ein Zertifikat - geleistet werden:

  • Unterstützer/innen für die VKL der Adalbert-Stifter-Schule am Eselsberg. Dort werden Kinder und Jugendliche (6-16 Jahren) ohne Deutschkenntnisse auf die Regelschule vorbereitet.
    Vormittags besonders in den ersten zwei Unterrichtsstunden (montags bis donnerstags: 7:45 Uhr bis 9:15 Uhr), aber auch in den späteren Unterrichtsstunden montags oder mittwochs: 11:20 Uhr bis 12:50 Uhr und dienstags von 9:35 Uhr bis 11:05 Uhr.
    Kontakt: michele.truoel(at)gmx.de

  • Unterstützer/innen für die VABO Klassen in der Meinloh-Schule in Söflingen, in denen Schüler/innen ohne Deutschkenntnisse auf Arbeit und Beruf vorbereitet werden.
    Sie brauchen während der Schulzeit, also zwischen 7.45 Uhr und 12.50 Uhr Unterstützung.
    Kontakt: flitsch.b(at)caritas-ulm.de

  • Junge Menschen zwischen 13 und 27 Jahren, die sich bei Youngcaritas für soziales Engagement begeistern können. Dafür können neue Formen des Engagements entwickelt, neue Orte erschlossen und verschiedene Menschen zusammen gebracht werden. Mit der Projektreferentin Rike Träger können eigenen Projekte entwickelt, organisiert und umgesetzt werden. Wenn Du also gerne kreativ und ganzheitlich arbeiten möchtest und Lust auf junge Menschen und soziale/politische/gesellschaftliche Aktionen hast, melde dich gern.
    Kontakt: traeger.r(at)caritas-ulm.de

  • für Studierende der Medizin, könnte folgende Organisation interessant sein:
    https://www.medinetz-ulm.de/

  • für Interessierte, die sich gegen Diskriminierung und beim Festival Contre Le Racisme Ulm engagieren wollen:
    fclr-ulm.de
    Kontakt: stuve.fclr(at)lists.uni-ulm.de

  • für Interessierte, die mit Geflüchteten arbeiten wollen:
    http://www.fluechtlingsrat-ulm.de/

  • für Interessierte, die sich in einer Menschenrechtsorganisation engagieren wollen:
    http://www.amnesty-ulm.de/

Haben Sie oben nichts gefunden?

Melden Sie sich bei: Claudia.Rodopman(at)uni-ulm.de